Fünf Sterne für das STS Warenhotel 
in Seevetal Spezialisiert auf Lebensmittel – Biozertifiziert – Verkehrsgünstig gelegen

Fotos: Wolfgang BeckerHell, sauber und perfekt temperiert: Detlev Dose deutet auf die Palettenregale im STS Warenhotel. Fotos: Wolfgang Becker

Wer Lebensmittel bei einem logistischen Dienstleister lagern lässt, braucht großes Vertrauen, denn kaum eine Branche unterliegt so vielen gesetzlichen Vorgaben und Kontrollen wie die Lebensmittelindustrie. Detlev Dose, Inhaber und Geschäftsführer des Seevetaler Warenhotels im Gewerbepark Beckedorfer Bogen, schätzt die Zahl der biozertifizierten Logistikdienstleister in Nordniedersachsen auf „unter zehn“. Seit 2001 betreibt er Lagerei im weitesten Sinne auch für Food-Unternehmen – wenn es sich um Ware handelt, die nicht gekühlt werden muss. Das Warenhotel setzt dabei konsequent auf ein breites Serviceangebot, wie Dose zu fünf Stichworten erläutert:

  • Qualitätsführerschaft: „Wir betreuen jeden Kunden individuell, schauen also vor Vertrags­abschluss genau hin, was er braucht und wie wir ihm am besten helfen können. Die Palette reicht vom Wareneingang über die Qualitätskontrolle, die eigentliche Lagerung und die Kommissionierung bis zum Versand.
  • Alles aus einer Hand: „Wenn gewünscht, übernehmen wir auch die Beschaffungslogistik – das heißt: Wir holen die Ware beim Lieferanten ab und organisieren den Transport nach Seevetal. Wir sind dann in der Lage, punktgenau die gewünschte Menge (just in time) zum richtigen Zeitpunkt vorzuhalten. Auch der Versand an die Empfänger unserer Kunden kann über Paketdienste, Transportunternehmen oder Speditionen durch die Abteilung STS – Spedition durchgeführt werden.“
  • Schwergutlagerung: Zusätzlich zur Einlagerung von Paletten wie wir sie im Bereich Food zumeist vorfinden, können wir in unserem Warenhotel auch Schwergut bis zu zehn Tonnen Gewicht bewegen. Das können Maschinen, unhandliche Langgüter oder auch mal Flugzeugteile sein.“
  • Zoll-Lagerung: „Neben der Abfertigung von normalen Zollabfertigungen ist das Warenhotel auch als offenes Zolllager zugelassen. Wir haben ebenfalls die Genehmigung, als zugelassener Empfänger beziehungsweise Versender tätig zu werden.“
  • Transporte: „Im Namen STS – Seevetaler Transport Service verbirgt sich auch der Begriff Transport. Das verdeutlicht: Wir haben unseren eigenen Fuhrpark mit 16 Fahrzeugen, darunter fünf Sattelzüge, eigenes Fahrpersonal und hohe Flexibilität durch Multifunktionskräfte. Eine Selbstverständlichkeit ist es auch, dass wir Berufskraftfahrer selbst ausbilden.“

Zurzeit lagern im Warenhotel aus dem Bereich Food beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel und diätische Lebensmittel, vegane und vegetarische Produkte, Tee, Kräuter und Gewürze, Süßwaren, Müsli-Produkte, Nüsse und Trockenfrüchte sowie Vitaminpräparate. Dose: „Wir brauchen Kunden, die Qualität und Service haben wollen und dafür auch bereit sind, einen fairen Preis zu zahlen. Billige Lagerfläche ist nicht unser Geschäftsmodell. Ideal sind Kunden mit einem Bedarf von 50 bis zu 500 Stellplätzen. Wir lagern aber auch gern kleinere Mengen ein.“


Der umtriebige Unternehmer ist durchaus kreativ, wenn es darum geht, Lösungen für Kunden zu erarbeiten: „Wir haben auch schon mal das gesamte Lagereigeschäft eines Partners übernommen – samt Mitarbeiter. Die Firma wollte die Logistik outsourcen und war mit diesem Wunsch bei uns genau an der richtigen Adresse.“

Auf 4000 Quadratmetern Fläche bietet STS rund 6000 Palettenstellplätze an. Das Lager ist hell und blitzsauber. Dose beim Rundgang mit B&P: „So muss das auch sein. Wir sind Spezialisten, die zuallererst eine hochqualitative Dienstleistung anbieten. Da kann der Kunde erwarten, dass es hier geordnet und sauber zugeht. Das gilt auch für das Personal. Ich habe hier an die 50 tolle Menschen, auf die ich nichts kommen lasse. Da kann ich voll vertrauen. Das lässt sich auch an den Inventurdifferenzen und der nicht vorhandenen Diebstahlquote ablesen. Beides ist nahezu Null.“ Und: „Jeder Mensch, der hier an die Tür klopft, wird als Gast behandelt – egal ob es sich um einen Lagereikunden handelt oder einen Lkw-Fahrer. Die STS-Familie ist freundlich. Darauf lege ich besonderen Wert.“
Dass Highend-Logistik ihren Preis hat, daran lässt Dose keinen Zweifel: „Wir brauchen Kunden mit Qualitätsproblemen, nicht mit Preisproblemen. Unsere Vorbilder sind die Unternehmen Dachser und Kraftverkehr Nagel, die Lebensmittellogistik für Großkunden anbieten. Das ist quantitativ eine andere Liga, quasi Champions League. Aber diese Unternehmen machen vor, wie Lagerei für die Food-Branche auszusehen hat. Wir sind eben sehr zufrieden, mit kleinen und mittelständigen Kunden in der Regionalliga Nord zu spielen“
Abgerundet werden die STS-Dienstleistungen im Seevetaler Warenhotel noch durch gute Kooperationen mit den Paketdiensten wie GLS (eigener Paketshop), UPS und DHL. wb
Web: www.sts-logistik.de