Die einzige amphibische Stadtrundfahrt Deutschlands

Foto: Sven Mainzer/www.svenmainzer.deMehr geht nicht: der HafenCity RiverBus vor der Kulisse der Hamburger Elbphilharmonie.

Und das erwartet Sie: Die neue Attraktion im Hamburger Hafen

Foto: Sven Mainzer/www.svenmainzer.deEine Stadtrundfahrt auf Hamburgs Straßen und zugleich eine Schifffahrt durch den größten Seehafen Deutschlands? Das bietet die neue touristische Attraktion der Hansestadt: der HafenCity RiverBus. Das moderne Amphibienfahrzeug mit 36 Sitzplätzen (plus drei Crew-Mitglieder) kombiniert Stadt- und Flussrundfahrten miteinander und ist damit einzigartig auf dem deutschen Markt. Gäste erleben die Stadtkreuzfahrt der besonderen Art durch Hamburgs HafenCity, die historische Speicherstadt und entlang der Norderelbe an Land und zu Wasser, ohne dabei das Fahrzeug wechseln zu müssen.

Foto: Sven Mainzer/www.svenmainzer.de

Die etwas andere City-Tour                                                        

Die Route des HafenCity RiverBus führt von der Haltestelle auf der Brooktorkaibrücke durch die Speicherstadt und die HafenCity, entlang des Baakenhafen durch Rothenburgsort und schließlich zur eigens für den Bus modifizierten Rampe auf der Halbinsel Entenwerder. Danach folgt das Highlight der Tour – mit der aufregenden Wasserung in die Elbe wird der HafenCity RiverBus zum Schiff und setzt seine Reise elbaufwärts in Richtung Tiefstack fort. Dabei durchfährt er das imposante und zugleich zweitgrößte Sturmflut-Sperrwerk in Deutschland. Die Billwerder Bucht ist ein unvergleichlich vielseitiger Ort mit geschichtsträchtiger und maritimer Industrieromantik. Mit dem sich im Süden anschließenden Holzhafen erreicht der schwimmende Bus dann, zwischen Werften und Bootsanlegern, eines der letzten und wertvollen Süßwasserwattgebiete in Hamburg. Den Fokus der 70-Minuten-Tour bilden der neue, ständig wachsende und sich wandelnde Stadtteil HafenCity und natürlich die historische Speicherstadt. Fachkundige Führer sind an Bord.


Geschichtsträchtige Idee

Foto: Sven Mainzer/www.svenmainzer.deDie Idee, eine Stadtrundfahrt auf der Straße mit einer Flussfahrt zu kombinieren, wurde vor zirka 20 Jahren in den USA mit den sogenannten „Boston Ducks“ geboren. Die Gründer der HafenCity RiverBus GmbH taten sich mit Experten aus unterschiedlichen Ländern zusammen und gründeten in Budapest die Firma Swimbus International Kft.. Das hier eigens konzipierte, moderne Amphibienfahrzeug, der Swimbus SB 12.00, entspricht allen heute geltenden Vorschriften – und lädt seit April 2016 seine Gäste ein, Hamburg von einer neuen Seite kennenzulernen.