Das neue Zeitalter beginnt

Axel MeyerDas fühlt sich gleich ganz anders an: Hier zeigt Axel Meyer eine Haustür in der realen Einbausituation. Fotos: Wolfgang Becker

Wer in Hollenstedt unvermittelt in die Wohlesbosteler Straße einbiegt und längere Zeit nicht vor Ort war, der wird sich die Augen reiben: „War das nicht neulich noch . . .“ Stimmt, neulich war da noch ein Einfamilienhaus mit angeschlossenem Baustoffhandel – das Erbe der Ära Laaser. Seit 2005 wird der Standort von der bauwelt Delmes Heitmann betrieben, und die läutet jetzt ein neues Baustoff-Zeitalter in dem Este-Ort ein: „Ich hätt’s nicht besser machen können“, kommentiert TV-Architekt John Kosmalla, bekannt aus der RTL2-
Doku-Soap Zuhause im Glück, den Quantensprung der komplett neu aufgestellten bauwelt-Niederlassung in der aktuellen Werbekampagne. Stammkunden konnten den Umbau hautnah verfolgen, denn der Betrieb lief während der Bauzeit weiter. Am Sonnabend, 1. April, von 10 bis 16 Uhr wird der Beginn des neuen bauwelt-Zeitalters in Hollenstedt gefeiert (John Kosmalla live erleben, viele Gewinnspiele, Aktionen diverser Lieferanten und viele weitere tolle Angebote).

Reale Einbausituationen
in den Ausstellungen


Auf der 1,4 Hektar großen Fläche ist im Grunde alles neu. Mehrere Altgebäude wurden abgerissen, das ganze Areal neu aufgeteilt. Im Mittelpunkt steht der Profi-Fachmarkt mit mehr als 6000 verschiedenen Artikeln für die Kunden aus dem Handwerk und den Baugewerbe, aber eben auch für den Heimwerker, der mit professionellem Equipment arbeiten möchte. Also eine „Männer-Boutique im besten Sinne“, wie Niederlassungsleiter Axel Meyer augenzwinkernd bestätigt. Knapp ein Drittel der Gebäudefläche ist für die Ausstellung von Fliesen reserviert – ein Novum in Hollenstedt und eine wichtige Abrundung des Gesamtkonzepts. Und natürlich werden diverse Bauelemente gezeigt. Meyer: „Wir präsentieren Fenster und Haustüren in realen Einbausituationen. Das ist schon etwas Besonderes, denn so bekommt der Kunde einen viel besseren Eindruck von der Qualität und der technischen Beschaffenheit der Produkte.“ Konkret geht es um verschiedene Haustüren, Fenster, Terrassenelemente, Innentüren, Schiebetüren und Dachfenster.

Auf dem Gelände befinden sich darüber hinaus zwei Lagerhallen für Holz (750 Quadratmeter) und allgemeine Baustoffe (950 Quadratmeter), ein Freilager (9500 Quadratmeter), 33 Kundenparkplätze, eine Verblender-Ausstellung mit 108 Mustertafeln, eine Dachausstellung sowie Holzfassaden-Muster. Auf 800 Quadratmetern können sich die Kunden in der Garten- und Landschaftsbauausstellung mit mehr als 150 Terrassen- und Pflasterbelägen sowie in den neu gestalteten Themengärten inspirieren lassen.

Axel Meyer: „Wer ein Haus bauen, modernisieren oder neu gestalten möchte, bekommt bei uns beste Beratung und alle Baustoffe, die man dazu braucht. Unsere 14 Fachberater stehen mit Rat und Tat zur Seite.“ Zurzeit arbeiten in der Niederlassung 20 festangestellte Mitarbeiter – Tendenz steigend. Laut Meyer sucht das Unternehmen weiter geeignetes Personal. Wer Interesse hat, darf sich gern bewerben.wb

Web: www.bauwelt.eu