Schwere Ladung am Terminal von Wallmann & Co.

Foto: HHM Hasenpusch

Bei dem Spezialisten für schwere Ladung, dem Hamburger Traditionsunternehmen Wallmann & Co., wurden Ende April zwei überdimensionale Tanks des Herstellers Chart Ferox verladen. Die fast 50 Meter langen und über sechs Meter breiten Tanks wurden nach kurzer Ladevorbereitung nacheinander in die Ladeluke des Küstenmotorschiffs MOANA gehievt. Zum Einsatz für diesen Tandemladevorgang kamen zwei LHM 600-Krane der Firma Liebherr. Zunächst wurde der erste Tank an der Backbordseite der Ladeluke abgesetzt. Der zweite Tank wurde anschließend an der Steuerbordseite neben dem ersten Tank präzise positioniert. Das Laden, Stauen und Sichern der 49,2 mal 6,0 mal 6,2 Meter großen und jeweils
234 Tonnen schweren Giganten erforderte zentimetergenaue Maßarbeit. Der Ladevorgang dauerte knapp anderthalb Stunden.

Die beiden Tanks wurden zuvor ab Werk Dêĉín in Tschechien von der Firma Godtrans mit Sitz in Prag per Binnenschiff angeliefert und bei Wallmann & Co. für den Weitertransport per Seeschiff zwischengelagert. Insgesamt zehn Hallen sowie große Freiflächen stehen bei Wallmann für die Lagerung von Projektladung bis zur Verschiffung oder Auslieferung bereit. Nach der Verladung haben die beiden Tanks ihre Reise nach Kokkola in Finnland angetreten. Dort kommen sie für die Lagerung von Oxygen beziehungsweise Nitrogen im Kokkola Industriepark zum Einsatz, der dieses Jahr in Betrieb genommen wurde.


Foto: HHM HasenpuschUnd noch ein echter Logistik-Hammer: Ebenfalls bei Wallmann & Co. erfolgte kürzlich der Umschlag eines 584 Tonnen schweren MENCK Hydraulikhammers MHU 3500S. Einsatzziel des Hydraulikhammers: der in der Nordsee vor Liverpool gelegene Offshore-Windkraftanlagenpark „Burbo Bank“. Der Hydraulikhammer wird dort sogenannte Monopiles als Trägerkonstruktionen für die vor der englischen Küste zu errichtenden Windkraftanlagen in den Meeresgrund rammen und damit für einen sicheren und festen Stand der Anlagen im Meer sorgen.

Über Wallmann & Co.

Seit über 90 Jahren im Hamburger Hafen ansässig, bietet das Universal-Terminal von Wallmann & Co. die gesamte Bandbreite moderner Logistiklösungen rund um Warenumschlag und -lagerung aus einer Hand. Zu den Dienstleistungen des Teams aus qualifizierten Fachleuten gehören die Schiffsabfertigung, der Umschlag und die Lagerung von Projektladung, aber auch sogenannte Value Added Services an der Ware. Insgesamt sorgen rund 80 Mitarbeiter für einen reibungslosen und effizienten Warenumschlag.