Harburg sagt der Plastiktüte den Kampf an

Mitmach-Aktionen und Taschen-Tausch am Verkaufsoffenen Sonntag – Vortrags- und Diskussionsabend im Rathaus – Aktionswoche 27. Juni bis 3. Juli 2016.

Fast jeder hat die Bilder schon mal gesehen: Wasserschildkröten, deren Panzer von einem Plastikring deformiert ist, weil sie als Jungtier einmal in so einem Stück Meeresmüll hängengeblieben sind. Verendete Seevögel, in deren Mägen sich allerlei Plastikteilchen angesammelt haben. Oder gar Aufnahmen, die den gewaltigen Müllstrudel vor der Küste Floridas zeigen – zig Millionen Tonnen Kunststoff, der sich über Jahre zu einer künstlichen Insel verknotet hat. Bilder, die bedrücken und eines deutlich machen: Jede arglos weggeworfene Plastiktüte ist eine zu viel. Das Harburger Citymanagement hat das Thema aufgegriffen und die Aktionswoche, die am  27. Juni startet, mit dem Verkaufsoffenen Sonntag am 3. Juli, dem „Internationalen-Plastiktüten-freien-Tag“, kombiniert.

So veranstaltet beispielsweise das Nachhaltigkeitsnetzwerk HARBURG21 (www.harburg21.de) gemeinsam mit dem Bezirksamt am Donnerstag,  30. Juni, unter dem Motto „Plastikfrei – sei dabei“ einen Vortrags- und Diskussionsabend. Unter demselben Motto steht dann auch der Verkaufsoffene Sonntag am 3. Juli, an dem Kunden unter anderem im Tausch gegen eine Plastiktüte mit Stofftaschen von der Stadtreinigung Hamburg ausgestattet werden.

  • Der Vortragsabend am 30. Juni findet im Sitzungssaal des Harburger Rathauses statt und beginnt um 17 Uhr. Unter anderem steht ein Vortrag von Professorin Dr. Kerstin Kuchta von der Technischen Universität Hamburg-Harburg auf dem Programm. Thema: „Plastik in der Kreislaufwirtschaft – Chancen, Herausforderungen, Grenzen“. Anschließend folgt ein Expertengespräch mit Diskussion.
  • In den Harburg Arcaden wird die Ausstellung „Plastik im Meer“ gezeigt, die die eingangs beschriebene Problematik anschaulich darstellt. Flankiert wird die Aktion durch eine Müllsammelaktion an der Seeve und am Engelbek. Und: Kinder bauen Müllmonster. Darüber hinaus werden den Kunden auf dem Markt extra für die Aktionswoche umweltfreundliche Einkaufstaschen überreicht.
  • Beim Verkaufsoffenen Sonntag am 3. Juli (13 bis 18 Uhr) wird es in der Fußgängerzone Lüneburger Straße und vor Karstadt ein Dutzend Stände geben, von denen vier auch zum Thema Ökologie und zum internationalen Plastiktüten-freien Tag passen – unter anderem ein Aktionsstand mit sogenannten Upcycling-Produkten von „FAIRKauf“. Ein buntes Programm für Kinder ist ebenfalls organisiert. Und wer immer schon mal Bungee-Jumping ausprobieren wollte, hat dazu mitten in der „Lü“ Gelegenheit. Für ungewöhnliche Fotomotive sorgt die Stelzenläufergruppe „Oakleaf“ auf der Einkaufsmeile. Auf dem Rathausplatz findet das Budnianer-Kinderfest statt.
  • Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann: „Wir wollen mit dieser gemeinsamen Aktion ein Bewusstsein für die Gefahrensituation in den Ozeanen schaffen und für eine nachhaltige Verbesserung die Nutzung von Mehrwegtaschen bei den Verbrauchern verankern.“ wb
  • Harburger Termine zum Vormerken:
    27. August Weißes Dinner an der Außenmühle (17 bis 23 Uhr), 16. September Nacht der Lichter in der Harburger Innenstadt, 25. September Verkaufsoffener Sonntag mit Weinfest auf dem Sand.