Studentisches Wohnen im Binnenhafen: Warten auf die ersten Mieter

Foto: Wolfgang BeckerDie dunkle Fassade gibt dem Schellerdamm ein ganz neues Gesicht. Foto: Wolfgang Becker

Das Harburger Projekt „Studentisches Wohnen im Binnenhafen“ ist auf der Zielgeraden. Das ungewöhnliche Konzept, das sieben Häuser in einem Gesamtbau vereint, wird derzeit im Auftrag der Hamburger Aurelius Immobilien AG unter Federführung von Hochtief vollendet. Wie Vorstandsmitglied Bettina Husemann B&P sagte, sollen die ersten Mieter bereits im September einziehen.

Zurzeit wird eine große Musterwohnung eingerichtet, die vermutlich ab Mitte Juli besichtigt werden kann. Sie befindet sich im dritten Obergeschoss und zeigt beispielhaft, wie sich eine Wohngemeinschaft in dem Neubau niederlassen könnte. Das Ungewöhnliche: Die Wohnungstür führt direkt in die Küche – den zentralen Ort.

Die Wohnung ist hell und mit Parkettfußboden ausgestattet.

Bettina Husemann: „Wir sind jetzt dabei, überall die Küchen einzubauen. Im August sollen die Wohnungen fertig sein. Das wird richtig hochwertig.“

Die Vermarktung ist bereits im Gange, soll jetzt aber mit Freischaltung einer neuen Homepage offiziell gestartet werden. Bettina Husemann bestätigt, dass eine Reihe von Wohnungen bereits vergeben sind: „Erstaunlicherweise betrifft das vor allem die kleinen Wohneinheiten. Da wir viele Dachterrassen auf verschiedenen Ebenen eingeplant haben, ergeben sich hier ganz neue Wohnkonzepte. Ich muss schon sagen: Das ist wirklich modernes Wohnen.“

Gut 60 Wohneinheiten bietet das Unternehmen an. Die sieben Häuser sind nach einem Farbkonzept sortiert, sodass sich auch Kinder gut orientieren können. Das Haus ist bewusst nicht als Studentenwohnheim ausgelegt, hier sollen verschiedene Generationen aufeinandertreffen. Da die Grundrisse variabel sind, finden sich hier auch Wohnungen für Familien. Das hohe Gebäude hat 6000 Quadratmeter Wohnfläche und gut 1000 Quadratmeter Gewerbefläche im Erdgeschoss. Es gibt dem Schellerdamm im Zusammenspiel mit dem gegenüberliegenden Fleethaus und dem Silo (beides ebenfalls Aurelius-Projekte) eine ganz neue Optik. wb

Web: www.schellerdamm1.de