Was Makler können, können eben doch nur Makler . . .

PR_Bild_HaferkampKostenloser Service für Hauseigentümer: Auf Basis übermittelter Eckdaten liefert der „Wertfinder“ eine fundierte Objektanalyse.

Immobilien verkaufen oder vermieten – das kann doch jeder. Mit diesem Trugschluss starten viele unbedarfte Eigentümer den Vermarktungsprozess. Mit dem Resultat, dass sie ihr wertvollstes Gut unter Preis veräußern. Warum sich gerade im Immobilienbereich der Laie so sicher fühlt? Jens-Hendrik Haferkamp kann es nur vermuten. „Die Berufsbezeichnung ‚Makler‘ ist in Deutschland nicht geschützt. Da mogeln sich immer wieder Stümper unter die echten Profis und ruinieren den Ruf des Business. Wer einmal jedoch professionellen Service kennengelernt hat, wird ihn nicht mehr missen wollen. Darauf vertrauen wir als alteingesessenes Harburger Familienunternehmen, das durch Mundpropaganda zu dem geworden ist, was es heute ist: ein florierendes Unternehmen mit rund 30 Mitarbeitern, das unaufhörlich wächst. 80 Prozent unserer Kunden kommen auf Empfehlung. Das spricht für sich.“

„Unsere Tradition ist, nicht an Traditionellem festzuhalten“, sagt Jens-Hendrik Haferkamp. „Unsere Konstante ist hohe Qualität. Wenn dies eine Restrukturierung von Prozessen und Ausweitung des Services erfordert, sind wir sofort dabei. Unser Claim lautet ‚Immobilien vermitteln mit System‘. Diese Aussage ist für uns Programm. Im Laufe der Jahre haben wir sämtliche Abläufe systematisiert. Für unsere Kunden bedeutet dies, dass Vertragsabschlüsse beschleunigt und Gewinne maximiert werden. Dazu bedienen wir uns modernster Software, die Privateigentümern und selbst gewerblichen Kunden eben nicht zur Verfügung steht.“


Jetzt mal ganz 
systematisch

Jens-Hendrik Haferkamp weiter: „Man kann nicht alles wissen, aber man kann dafür sorgen, dass durch breit gestreute Kompetenzen ein fundiertes Know-how zur Verfügung steht.“ Um seinen Kunden eine punktgenaue, auf die Thematik zugeschnittene Beratung bieten zu können, umfasst Haferkamp Immobilien die sechs Abteilungen Vermietung Wohnen, Verkauf Wohnen, Investment, Neubau- und Gewerbe-Immobilien sowie 
Finest Homes. Spezialisierte Teams kümmern sich um die Belange der Kunden, zu denen nicht nur Privatleute, sondern auch Investoren, Projektentwickler und große Wohnungsgesellschaften gehören.

Partner für 
Buxtehude gesucht

Vor 50 Jahren wurde Haferkamp Immobilien in Harburg gegründet. Auch heute befindet sich dort noch die Unternehmenszentrale. Aufgrund der großen Nachfrage nach den Haferkamp-Serviceleistungen kamen Dependancen in Seevetal und Winterhude hinzu. „Wir setzen auf eine flächendeckende Präsenz“, sagt Jens- Hendrik Haferkamp. „Dazu haben wir ein Experten-Netzwerk ins Leben gerufen, das mittlerweile ganz Norddeutschland abdeckt. Aktuell suchen wir einen Partner für Buxtehude.“

Innovativ: Der Wertfinder

Die Netzwerkidee ist nur eine von vielen Neuerungen, mit denen Haferkamp Immobilien aufwarten kann. Was immer der Traditionsmakler auch initiiert – im Zentrum steht der Kunde. Dieser Gedanke liegt auch der jüngsten Innovation zugrunde: dem Wertfinder. Seit Oktober 2016 verfügbar, versorgt das kostenlose Online-Tool Eigentümer mit fundierten Objektanalysen auf Basis übermittelter Eckdaten. Als erster Makler in Norddeutschland stellte Haferkamp Immobilien diese Orientierungshilfe kostenfrei zur Verfügung.

„Wir unterstützen Eigentümer – unabhängig von einem Auftrag“, so Jens-Hendrik Haferkamp. Seit Jahren macht das Unternehmen durch regelmäßige Informationsveranstaltungen für Privateigentümer von sich reden, die – wie viele Serviceleistungen – kostenlos sind. Das Einmaleins des Vermietens steht ebenso auf der Agenda wie Tipps rund um den Verkauf. Auch für das Frühjahr 2017 sind wieder Experten-Vorträge geplant. Die genauen Termine werden rechtzeitig unter

http://www.haferkamp-immobilien.de/
Aktuelle-Events.htm veröffentlicht.
Web: www.haferkamp-immobilien.de

Jens-Hendrik Haferkamp, Geschäftsführer von Haferkamp Immobilien, über die Vorteile professioneller Vermarktungsstrategien und leidenschaftliches Servicedenken