Innovatives Lüneburg

Insel-Solaranlagen abseits des Stromnetzes: Mit dem Gründerpreis „impuls“ ausgezeichnet wurde der Lüneburger Jung­un­ternehmer Cezary Robert Pokorny (links). Den Preis überreichten Laudator Torsten Schrell, Sparkasse Lüneburg (Mitte), und Gerd Ulrich Chors, Volksbank Lüneburger Heide.

Lünale 2017: Vergabe der wichtigsten regionalen Wirtschaftspreise

Nicht mehr wegzudenken aus dem Lüneburger Wirtschaftsleben ist die Lünale, die unter Federführung der Lüneburger Wirtschaftsförderung im November 2010 Premiere feierte. Bei der Verleihung der wichtigsten Lüneburger Wirtschaftspreise dabei zu sein, ist ein Muss für die Unternehmen und die Akteure der regionalen Wirtschaft. In diesem Jahr fand die 
Lünale erstmalig im „Palais im Werder“ des Lüneburger Romantikhotels Bergström statt. 
300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung verfolgten die Verleihung der vier wichtigsten Lüneburger Wirtschaftspreise. Organisator der Veranstaltung war wie in jedem Jahr die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Stadt und Landkreis Lüneburg mbH.

Gründerpreis „impuls“

Mit dem von der Sparkasse Lüneburg und der Volksbank Lüneburger Heide eG über 1500 Euro ausgelobten Gründerpreis „impuls“ würdigte die Lünale den Lüneburger Cezary Pokorny, Gründer der Wattstunde GmbH. Das Unternehmen im Herzen der Stadt hat sich auf qualitativ hochwertige Solarmodule und Komponenten für unabhängige Solar-Inselanlagen spezialisiert. Sie werden dort installiert, wo die Anbindung an das öffentliche Versorgungsnetz nicht gegeben ist und es kein Tageslicht gibt. Dazu zählen unter anderem Bushaltestellen, Messstationen, Parkscheinautomaten, Straßenbeschilderung, Boote und Gartenhäuser. Darüber hinaus entwickelte das achtköpfige Team um Pokorny in Zusammenarbeit mit der TU München ein Elektroauto, das afrikanischen Anforderungen entspricht.

https://www.wattstunde.de/

Leuphana Ideenpreis

Den Leuphana-Ideenpreis übereichten Dr. Sabine Johannsen (N-Bank)und Nicole Adank (rechts) an Florian Wunderlich, den Erfinder der Internet-Suchmaschine „bestEV“.

Der Leuphana Ideenpreis über 1500 Euro, ausgelobt von der Rainer-Adank-Stiftung und unterstützt von der NBank, ging an Florian Wunderling für sein Konzept „bestEV“, eine Webentwicklung für die Besitzer von Elektrofahrzeugen. Das Thema Elektromobilität faszi­niert den 28-jährigen Studenten seit Jahren. Aktuell plant er eine Webentwicklung, die Besitzern von Elektrofahrzeugen eine schnelle Übersicht über neue Produkte und Dienstleistungen verschaffen soll. Darüber hinaus lässt sich das innovative Suchmaschinen-Konzept leicht auf andere Bereiche übertragen – wie zum Beispiel Wissenschaft, Software-, Kosmetik- oder Spieleindustrie. https://www.youtube.com/watch?v=ZSo52AKaKhk&feature=youtu.be

Mittelstandspreis

„Unsere Kunden sind das höchste Gut.“ Den begehrten Mittelstands­preis für die Lüneburger Werbeagentur G.V.K. nahmen Sebastian Langlotz (zweiter von links) und Ulf Hinze (zweiter von rechts) entgegen. Den Preis überreichten das Jury-Mitglieder Siegfried Ziehe (links) und Laudator Ralph G. Matzen.

Stolz nahmen Ulf Hinz und Sebastian Langlotz als Vertreter der G.V.K.-Geschäftsleitung den Mittelstandspreis des Wirtschaftsforums Lüneburg e.V. entgegen. Die vor fast 40 Jahren von Claus-Peter Langlotz und Horst Pletz gegründete „Gesellschaft für Kommunikation“ beschäftigt 120 Mitarbeiter und zählt zu den Top Twenty der inhabergeführten Werbeagenturen Deutschlands. Darüber hinaus sind von den 20 größten deutschen Markenartikelunternehmen immerhin neun G.V.K.-Vertragskunden. Wie lässt sich dieser Erfolg erklären? Dazu Laudator Ralph G. Matzen, geschäftsführender Gesellschafter der Lüneburger Matzen Schlauch-Technik GmbH & Co.KG, der den griechischen Philosophen Seneca einspannte: „Nie hat es einen großen Geist ohne eine Portion Wahnsinn gegeben.“ http://www.gvk.de/

Sonderehrung des Lebenswerks

Geehrt für ihr unternehmerisches Lebenswerk wurden Dr. Hans Windauer (links) und Hartmut Krome (Mitte). Die Laudatio hielt Günther Strube.

Im Zweijahresrhythmus verleihen die vier Preisstifter gemeinsam eine Sonderehrung zum Thema Lebenswerk. Aktuell erhielten Hartmut Krome und Dr. Hans Windauer den Preis für ihre Verdienste um den Aufbau des Unternehmens Werum Software & Systems AG. Es wurde Ende 2013 in zwei Unternehmen aufgeteilt. Während die neu gegründete Werum Software & Systems CIS AG eigenständig blieb, wechselte die Werum IT Solutions AG unter das Dach der Körber AG. Beide Unternehmen nutzen damit Wachstumschancen in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern und schaffen zukunftsfähige Arbeitsplätze in der Region Lüneburg. Zudem fördert die Werum IT Solutions GmbH das Interesse von Schülern und Jugendlichen an naturwissenschaftlichen und technischen Themen.
https://www.werum.de/de/gb/home.jsp
 Web: www.luenale.de

Handwerkerpreis

Der Handwerkerpreis für den vorbildlichen Einsatz der EDV im Adendorfer Familienbetrieb
Hannebohm Heizung – Sanitär GmbH nahmen Christian Hannebohm und Tochter Nicole Hannebohm entgegen. Den Preis überreichten Fedor Zimmermann (Volksbank, hinten von links), Handwerkskammer-Vizepräsidentin Heidi Kluth und Thomas Kruse (Sparkasse).

Auch den „Handwerkerpreis“ stiften die Sparkasse Lüneburg und Volksbank Lüneburger Heide eG – dieses Mal verliehen an das Adendorfer Familienunternehmen Hannebohm Heizung – Sanitär GmbH. Als einer der wenigen Handwerksbetriebe setze das Unternehmen die digitale Technik erfolgreich ein, so die Vizepräsidentin der Lüneburger Handwerkammer, Heidi Kluth. Ob digitaler Terminplaner, Kundendatenbank oder Warenverträge, 3D-Planungen für das neue Bad oder die Nutzung sozialer Netzwerke zur Kundenbindung – das Adendorfer Unternehmen gilt als vorbildlich bezüglich des Einsatzes der digitalen Technik. Vizepräsidentin Kluth: „Es besteht großer Aufklärungsbedarf hinsichtlich der Digitalisierung im Handwerk. Deshalb haben wir es in diesem Jahr thematisiert. Denn wer diese Entwicklung nicht mitmacht, ist irgendwann weg.“ http://www.hannebohm.com/
Fotos: Martina Brinkmann

Unser Tipp:

Dieser Artikel ist zuerst in der Magazin-Ausgabe 17 von Business & People erschienen. Die komplette Ausgabe sowie viele weitere Ausgaben können Sie kostenlos in unserer App „Business & People“ lesen. Hier bekommen Sie weitere Informationen unserer vorteilhaften App.