Energiebunker nominiert für den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“

Foto: IBA Hamburg GmbH / Bernadette GrimmensteinDer Energiebunker in Wilhelmsburg (Foto: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein)

Ehemaliger Wilhelmsburger Luftschutzbunker  mit Flaktürmen zur Energiezentrale ausgebaut.

Auf der Suche nach Gebäuden, die nachhaltig, innovativ und architektonisch wertvoll sind, verzeichnete der Wettbewerb in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord. Aus 87 eingereichten Gebäuden hat die Expertenjury unter Leitung von Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, die drei Finalisten ausgewählt. Darunter auch das IBA-Projekt Energiebunker.

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. vergeben die renommierte Auszeichnung in diesem Jahr zum dritten Mal. Am 27. November findet die Preisverleihung unter der Schirmherrschaft von Angela Merkel im Rahmen des 8. Deutschen Nachhaltigkeitstages statt.