Ausgezeichnete Ausbildungs-Absolventen

Foto: Insa Hagemann / nhDie ausgezeichneten Ausbildungs-Absolventen. Nicht auf dem Gruppenfoto ist Jonas Nienstedt (LK Celle) || Foto: Insa Hagemann / nh

IHKN ehrt Ausbildungsabsolventen mit Top-Abschlüssen in Hannover.

Die 89 jungen Menschen, die die Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN) am 7. November im Hannoveraner GOP Varieté-Theater geehrt hat, haben allen Grund, stolz auf sich zu sein:

„Jeder von ihnen hat ein Gesamtergebnis von mindestens 92 von 100 möglichen Punkten erreicht und zählt zu den besten drei Ausbildungsabsolventen seines Berufs in Niedersachsen – eine phantastische Leistung“,


freut sich Aline Henke, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg, für die Absolventen:

„Sie haben den Grundstein für eine vielversprechende berufliche Zukunft gelegt. Aber auch ihre Ausbildungsbetriebe haben einen wichtigen Beitrag geleistet.“

Niedersachsenweit zählt die IHKN rund 34.000 Ausbildungsabsolventen in diesem Jahr. Unter den landesweit Besten sind zehn junge Menschen aus dem IHK-Bezirk Lüneburg-Wolfsburg, eine von ihnen wird am 4. Dezember sogar bei der Bundesbestenehrung in Berlin ausgezeichnet: Paula-Sophia Scholz, Süsswarentechnologin der Horst Schluckwerder OHG aus Adendorf bei Lüneburg, zählt zu den bundesweit besten Ausbildungsabsolventen des Jahres.

Die Spitzenleistungen der Absolventen seien ohne den großen alltäglichen Einsatz der Partner der Berufsausbildung in Unternehmen und Schulen kaum denkbar, sagte Dr. Christian Hinsch, Präsident der IHK Niedersachsen (IHKN), bei der Preisverleihung in Hannover:

„Engagierte und fachlich gut qualifizierte Lehrer, Ausbilder und Prüfer sind für unsere duale Ausbildung unverzichtbar.“