Expired: Filmfestival Nordlichter im Archäologischen Museum Hamburg

Foto: Jan-Stefan Knick /EyeEmDas kleine Filmfest „NORDLICHTER – Kino polar“ findet vom 27. bis 29. Januar 2017 als Begleitprogramm der Doppelausstellung EisZeiten im Archäologischen Museum Harburg und im Museum für Völkerkunde Hamburg statt. || Foto: Jan-Stefan Knick /EyeEm

Eine „Expedition bis ans Ende der Welt“ als Begleitprogramm der Doppelausstellung EisZeiten.

Am 28. Januar 2017 um 18 Uhr können Interessierte mit dem Archäologischen Museum Hamburg auf eine „Expedition bis ans Ende der Welt“ gehen. In dem gleichnamigen Film startet ein Wissenschaftlerteam aus Archäologen, Geologen und Meeresbiologen zu einer Forschungsexpedition per Segelschiff an die Nordküste Grönlands. Im Anschluss an den Film bietet das Museum eine Führung durch die Ausstellung an.

Heimat, Rohstofflieferant, Militär- und Forschungsgebiet, exotisches Reiseziel – je nach Perspektive wurde und wird das Gebiet nördlich des 66 33 55″ Breitengrads unterschiedlich wahrgenommen. Entlang dieser vielfältigen Wahrnehmungen formt sich auch die zirkumpolare Filmlandschaft: Eine fantastische Landschaft, die es lohnt anzuschauen. Im Museum für Völkerkunde Hamburg und im Archäologischen Museum Hamburg stehen in verschiedenen Blöcken Filmproduktionen aus und über das Leben in der Arktis im Zentrum. Die Arktis und das arktische Europa der Eiszeit sind Gebiete, die einen großen, kulturellen Reichtum hervorgebracht haben: Aus einem eiszeitlichen Jagdlager bei Kostenki am Westufer des Don, stammen beispielsweise aus Elfenbein geschnitzte Venusfiguren, oft nur wenige Zentimeter groß, die weltweit Beachtung finden. Einen Eindruck, wie reichhaltig die kulturellen Traditionen in eisigem Umweltbedingungen sein können, zeigen uns die Menschen des Nordlichts.

Achtung: Unterschiedliche Veranstaltungsorte! Die Filme werden in den Originalsprachen mit englischen Untertiteln gezeigt.

Weitere Informationen zum Programm unter www.eiszeiten-hamburg.de.

Termin: 28.01.2017, 18.00 Uhr

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Ort: Museumsplatz 2, Theatersaal

Besonderheit: Dokumentarfilm Dänemark/Schweden 2012, Original mit Untertiteln, FSK 18.

Anmeldung erforderlich: 040-42871-2497 (Di-So 10-17 Uhr)

Um 16:30 Uhr sowie im Anschluss an den Film gibt es Führungen durch die Ausstellung “EisZeiten – Die Kunst der Mammutjäger”.