Großes Echo auf Typisierungs-Aktion

Glücklich über das große Echo und die Solidarität im Channel: Heinrich Schrand von der DKMS (von links), Patin Melanie-Gitte Lansmann, Stephan und Doreen Leonhard und Annika Münstermann von der ElbLOGE. Foto: channel hamburg

Channel Hamburg: 321 Menschen lassen sich für Stephan registrieren.

Tolle Aktion mitten in einem Harburger Business-Quartier: Mit dem Ausfüllen eines Fragebogens und einem Wangenabstrich haben sich jetzt kurz vor Weihnachten 321 Menschen in der ElbLOGE am Veritaskai im Channel Hamburg typisieren lassen. Die Typisierung dient der Findung passender Stammzellenspender, die Blutkrebs-Patienten das Leben retten können.

img_1237_bearb

Mit dem passenden Hemd vor Ort: Stephan Leonhard braucht dringend einen Stammzellenspender. Foto: channel Hamburg / Melanie-Gitte Lansmann


Seit bei Stephan Leonhard im vorigen Jahr Blutkrebs diagnostiziert wurde, hat sich sein Leben um 180 Grad gewendet. Kilometerlange Wanderungen, Marathonläufe und Reisen in ferne Länder wurden abgelöst von Krankenhauszimmern und den Folgen der Chemotherapie. Er ist nicht der einzige, dem es so ergeht. Jährlich erkranken mehr als  10 000 Menschen in Deutschland an Blutkrebs. Damit ihnen geholfen werden kann, sind in vielen Fällen Stammzellenspenden unbedingt notwendig. Um den Erkrankten zu helfen,  haben die DKMS und Stephan Leonhard in Kooperation mit dem channel hamburg e.V. eine Typisierungsaktion in der ElbLOGE im Harburger Binnenhafen durchgeführt, bei der potentielle neue Stammzellenspender gefunden wurden.

Zusätzlich zu der Typisierung wurde eine große Tombola mit über 500 Preisen veranstaltet. Der Erlös wird zur Registrierung der Personen verwendet. Die rund 100 freiwilligen Helfer aus ganz Hamburg und Umgebung wurden gestärkt mit Suppe vom „momento di“ und Brötchen vom Backhaus Wedemann. Auch aus Ahrensburg und Bremen kamen Menschen angereist und aus Stephans Heimatstadt Schwarmstedt fuhr ein ganzer Bus mit Personen vor, die ihn unterstützen wollten. Sie sind mit ihrer Anmeldung, ihren Spenden und dem Kauf der Tombola-Lose eine wichtige Hilfe für die DKMS und somit für alle Betroffenen. Alle Beteiligten sind sehr zufrieden mit der Aktion.

„Ich freue mich über die vielen Menschen, die an der Typisierung teilgenommen und unterstützt haben und möchte mich ganz herzlich bei allen dafür bedanken!“, sagt Stephan Leonhard. Auch Patin der Aktion, Melanie-Gitte Lansmann von channel Hamburg e.V., ist erfreut: „Eine tolle Resonanz! Ganze Firmen kamen zur Typisierung! Vielen Dank an das Team der ElbLOGE und alle, die Preise für die Tombola gestiftet haben!“