Hamburg Innovation Awards – technologieorientierte Geschäftsideen und Startups gesucht

Erstmals auch Verleihung des Gründerpreises „Nachhaltigkeit“.

Mit dem Hamburg Innovation Summit (HHIS) rückt auch die Verleihung der Hamburg Innovation Awards immer näher. Am 30. Mai 2016 ist es soweit. Zum zweiten Mal werden herausragende Gründungsideen und Erfolgsgeschichten aus technologieorientierten Unternehmen und innovativen Startups auf dem HHIS ausgezeichnet.

Die Hamburg Innovation Awards stehen für kreative Ideen und Projekte mit echtem Technologie- und Innovationscharakter in verschiedenen Unternehmensphasen. Ab diesem Jahr kommt zu den bisherigen Kategorien Idee, Start und Wachstum eine Sonderkategorie hinzu: Zum ersten Mal wird ebenfalls der Gründerpreis Nachhaltigkeit im Rahmen des HHIS verliehen.


Die Bewerber der Kategorie „Idee“ gehen mit einem Gründungskonzept oder einem gerade erst gegründeten Unternehmen ins Rennen. Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre sind und bereits innovative Produkte oder Dienstleistungen präsentieren können, fallen in die Kategorie „Start“. Anders als in den beiden ersten Kategorien werden in der Kategorie „Wachstum“ innovative Unternehmen, die bereits länger als zehn Jahre erfolgreich am Markt sind, durch Partnerinstitutionen aus der Gründerszene nominiert.

Noch bis 26. März 2016 können sich Interessierte für die Kategorien „Idee“ und „Start“ bewerben. Die „Top 3“ Kandidaten treten dann Mitte Mai in einem Pitch gegeneinander an. Zusätzlich bekommen sie die Möglichkeit, sich mit einem Stand kostenlos auf dem HHIS am 30. Mai 2016 im ZAL TechCenter zu präsentieren.

Die Hamburg Innovation Awards liefern einen entscheidenden Beitrag zur Förderung des Unternehmertums in der Metropolregion Hamburg. Dies spiegeln ebenfalls die Preise wieder. Neben dem Preisgeld von 3.000 Euro pro Kategorie bzw. 15.000 Euro für den „Gründerpreis Nachhaltigkeit“ erhalten die Erstplatzierten aller Kategorien einen mit hochwertigen Sachpreisen gefüllten Gründerkoffer. Zu jeder Einreichung gibt es außerdem ein individuelles Feedback von einer Expertenjury.

Nach der Preisverleihung am Abend sind alle Gäste und Preisträger herzlich eingeladen zur großen HHIS Aftershow-Party – ein runder Abschluss des Veranstaltungstages mit viel Zeit zum interdisziplinären Austausch und ausgiebigem Networking.

Veranstalter sind neben Futurecandy, die Hamburgische Investitions- und Förderbank sowie Hamburg Innovation und das Startup Dock für Gründungen an Hamburger Hochschulen.