Hier geht es um die Zukunft: Ticketverkauf für den Hamburg Innovation Summit (HHIS) hat begonnen

Foto: Business & PeopleDer HAMBURG INNOVATION SUMMIT (#HHIS) als Plattform für neue Technologien und Innovationen: Diese Brille schickt Informationen ins Blickfeld. || Foto: Business & People

Veranstaltung am 30. Mai 2016 – Business & People ist Medienpartner.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht der HAMBURG INNOVATION SUMMIT (#HHIS) in die zweite Runde. Entstanden als Plattform für neue Technologien und Innovationen, bringt die Veranstaltung am 30. Mai 2016 erneut interessierte Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Olaf Scholz und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank beginnt der Veranstaltungstag im ZAL TechCenter in Finkenwerder mit der FUTURECANDY EXPO – einer bunten Ausstellung mit Zukunftstechnologien aller Art. Zu Gast wird auch der offizielle HHIS-Botschafter sein, Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch.

Neben der Expo stehen weitere spannende Punkte auf dem Tagesprogramm:
Bei den #HHIS Master Classes wird über Themen diskutiert, die die Branche bewegen. Unabhängige Keynote-Speaker halten interaktive Impulsvorträge im Tenor der Veranstaltung und das #HHIS Barcamp lädt Besucher und Aussteller dazu ein, gemeinsam mit Zukunftslotse Moritz Avenarius verschiedene Sessions aktiv mitzugestalten. Das große Finale des Tages bildet die Verleihung der HAMBURG INNOVATION AWARDS, unter anderem gestiftet vom hit-Technopark in Harburg.

Das ZAL TechCenter öffnet als diesjähriger Veranstaltungsort nicht nur die Tore zu Hamburgs pulsierender Innovations- und Technologieszene, sondern bietet den Besuchern ebenfalls einen spannenden Einblick in das neue, mehr als 28 000 Quadratmeter große Technologie- und Forschungszentrum für Angewandte Luftfahrtforschung in Hamburg-Finkenwerder.

Foto: Business & People

Außerirdisch: Dieser Kopf eines Roboters kann theoretisch sogar mit den Wimpern klimpern.

Foto: Business & People

3-D-Erlebnisse hautnah: Mit Oculus Rift sieht auch Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (Harburg) mehr als geahnt.

Foto: Business & People

Schön, wenn sich die Honoratioren den Spaß an Technik erhalten: Bauunternehmer Arne Weber (von links), TUHH-Präsident Garabed Antranikian und Bezirksamtsleiter Thomas Völsch unterwegs mit dem praktischen E-Roller. Fotos: Business & People