IBA Hamburg beim Tag der Architektur und Ingenieursbaukunst

Foto: IBA Hamburg / Martin KunzeUnter dem Motto "Architektur schafft Lebensqualität" findet der nächste Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst am Samstag, 24. und 25. Juni 2017 statt. || Foto: IBA Hamburg /Martin Kunze

Motto: „Architektur schafft Lebensqualität.

Lebens- und Wohnqualität zu schaffen ist auch das Ziel der IBA Hamburg. Bei einer geführten Tour durch das neue Wohnquartier Vogelkamp Neugraben mit Prof. Inken Baller (Vorsitzende des IBA-Gestaltungsbeirats) und Eckhard Buhr (IBA-Projektkoordinator für Qualitätssicherung) geht es daher um das Thema der Architekturqualität im Einfamilienhaussektor. Eine quartiersübergreifende hochwertige Architektur sorgt für eine stabile Nachbarschaft und eine werthaltige Entwicklung. Bei großen Bauprojekten sind Wettbewerbe und Planverfahren Standard. Dieses Prinzip hat die IBA Hamburg im Vogelkamp Neugraben auf Einfamilienhäuser übertragen und neben eigens entwickelten Vergabeverfahren auch einen Gestaltungsbeirat zur Erreichung und Sicherung der Qualitätsstandards  eingerichtet.

Termin: Samstag, 25. Juni, 15 bis 16.30 Uhr, Treffpunkt IBA-Infopoint im Vogelkamp Neugraben, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg. 


Ab der zweiten Juniwoche stellt die Architektenkammer Hamburg das Programm zum Download unter folgendem Link zur Verfügung: www.akhh.de/baukultur/tag-der-architektur

Bereits seit 1997 präsentiert die Hamburgische Architektenkammer am Tag der Architektur, heute bundesweit und jährlich von allen Länder-Architektenkammern zeitgleich ausgetragen, neue Architektur und Führungen zu aktuellen und historischen architektonischen und städtebaulichen Themen. Seit 2004 beteiligt sich in Hamburg auch die Hamburgische Ingenieurkammer-Bau an dem Programm mit Führungen zur Ingenieurbaukunst.