Prepreg-Technik für CFK und GFK

Leichtbau-Seminar der mtec-akademie in Stade.

Die Fertigung von Carbon- und glasfaserverstärkten Kunststoffen (CFK und GFK) mittels Prepreg-Technologie nimmt ein Lehrgang der Management & Technologie Akademie (mtec-akademie) in den Blick. Er findet am Dienstag, dem 16. Januar 2018, in Stade statt.

Unter Prepreg-Technologie versteht man den Einsatz von vorimprägniertem Armierungsmaterial (Fasern/Textilien), das unter Druck und hoher Temperatur zur Aushärtung gebracht wird. Prepregs finden in der Windenergie- und Luftfahrtindustrie sowie in vielen weiteren Branchen ein breites Anwendungsspektrum. Im Seminar „Prepreg-Technologie – Fertigung von Faserverbundbauteilen“ erhalten CFK-Fachleute, Techniker und Ingenieure wichtige Kompetenzen zur Verarbeitung von Prepreg-Systemen mittels Autoklav-Technologie.

Referent Prof. Dr.-Ing. Marc Siebert (PFH Hansecampus Stade/Technologie der Faserverbundwerkstoffe) thematisiert insbesondere typische Bauteile sowie funktionelle Vakuumaufbauten und deren Installation. Aber auch Verfahren außerhalb des Autoklavs und Wechselwirkungen zwischen Bauweise, Design und Material lernen die Teilnehmer kennen und einzuschätzen.

Veranstaltungsort ist der PFH Hansecampus Stade, Airbus-Str. 6 in Stade. Interessenten können sich online unter www.mtec-akademie.de/FC135 informieren und anmelden. Telefonische Auskunft erteilt die mtec-akademie unter 0551/82000-153.