Über 50.000 Besucher am verkaufsoffenen Sonntag in der Harburger City

Foto: Citymanagement HarburgViele Aktionen rund um den 3. Verkaufsoffenen Sonntag in Harburg wie hier vom DRK sorgten für eine ausgelassene Stimmung || Foto: Citymanagement Harburg

HarAm dritten Verkaufsoffenen Sonntag feierte Harburg sein großes Weinfest auf dem Sand und in allen Fußgängerzonen bei schönstem Sommerwetter.

Harburg in Feierlaune: Das achte Harburger Weinfest zum Verkaufsoffenen Sonntag lockte über 50.000 Besucher in die City. Der Besucherrekord des letzten Jahres wurde damit deutlich überboten. Am Sand startete das Weinfest bereits am Sonnabend Abend mit einem tollen Bühnenprogramm.

Das schöne Wetter am Sonntag motivierte die Besucher nicht nur zu einer Shoppingtour in der Harburger Innenstadt, sondern schuf auch die perfekte Atmosphäre zum Mitsingen und Tanzen zur lebhaften Musik der drei Chöre. De Windjammers und De Tampentrekker sorgten für eine ausgelassene und heitere Stimmung.


Das vielfältige Angebot an Weinen und kühlen Bieren bot für Jeden die passende Erfrischung. Für den kleinen Hunger gab es klassische Bratwurst und Leberkäse, leckere Crêpes und Süßwaren sowie Südländische und Tiroler Spezialitäten.

Am Lüneburger Tor luden die HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg und der DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e.V. im Rahmen der „Woche der Wiederbelebung“ zu Informationsveranstaltungen und kostenlosen Reanimationstrainings an Puppen ein.

Von der Seevepassage bis zum Sand herrschte an den vielen Aktionsständen reges Treiben und Mitmachen. Am 6. November 2016 lädt das Citymanagement zum nächsten verkaufsoffenen Sonntag und außerdem gemeinsam mit der Harburger Schützengilde zu Hamburgs größtem Laternenumzug ein.