Darum ist Krautsand ein Ort für Visionäre

Geheimtipp: Das Elbstrand Resort bietet Tagungsräume, Hotelzimmer und Ferienwohnungen auf Top-Niveau – Weitblick garantiert

Gehen Unternehmer mit ihrer Führungsmannschaft oder Abteilungsleiter mit ihrem Team in Klausur, ist vor allem eines gefragt: querdenken, den Kopf frei kriegen und nach vorn schauen. Da braucht es den weiten Blick und frischen Wind. Genau das bietet ein Tagungshotel fernab der quirligen Innenstädte und der Hauptverkehrswege auf der Halbinsel Krautsand westlich von Stade: das Elbstrand Resort – ein Geheimtipp für all jene, die jetzt googeln, wo um alles in der Welt dieses „Krautsand“ überhaupt genau liegt.

Anzeige

Der Weg führt von Stade über Bützfleth nach Drochtersen. Dort rechts ab und immer geradeaus durch Wiesen und Weiden geht es mitten auf die Elbhalbinsel. Das Ziel ist die Elbstraße. Hier wurde 2016 das Elbstrand Resort gebaut – ein Hotel mit 24 Zimmern und zwei Suiten, dem Restaurant „Sandbank“, einem 650 Quadratmeter großem SPA- und Wellness-Bereich namens „Körperzeit“ inklusive Fitnessraum, zwei Saunen und Pool sowie Tagungsräumen. Beispielsweise die „Elbblick-Galerie“ im dritten Stock. Von hier aus geht der Blick über den Deich auf die Elbe, die hier gut und gerne mehrere 100 Meter breit ist, und mit etwas Glück auf einen vorbeiziehenden Containerriesen von Maersk oder die „Queen Mary“ vor beziehungsweise nach einer Stippvisite in Hamburg. Die „Elbblick-Galerie“ ist ein Ort für Visionäre. An zwei Seiten ist der Raum komplett verglast, sodass das Elbpanorama geradezu dazu animiert, die Welt zu erobern. Bis zu 16 Personen können hier tagen.

Das „Hotel Elbstrand“ bildet die Zentrale des Resorts. Es ist topmodern ausgestattet und dazu geschmackvoll eingerichtet. Die beiden Suiten im obersten Geschoss (Deck 3) haben 50 sowie 120 Quadratmeter Fläche, und toppen den Blick noch einmal. Letztere, die „Admirals-Suite“, wird hin und wieder auch von kleinen Teams bis zehn Personen gebucht, die in Klausur gehen möchten und als teambildende Maßnahme zum Beispiel ein Koch-Event planen. Marketingleiter Frederick Dahlke: „Das ist hier alles auch in der Suite möglich. Wir sind da sehr flexibel.“ Im Gegensatz zur kleineren „Kapitäns-Suite“ verfügt die „Admirals-Suite“ unter anderem über zwei Schlafzimmer.

Wer mehr Platz braucht, dem bieten die beiden Tagungs- und Veranstaltungsplaner Maike Gooßen und Michael Reinhardt entweder den „Ankerplatz“, ein Tagungsraum für bis zu 32 Personen, oder den „Krutsander“ an, eine historische Krautsander Gaststätte, die einen Steinwurf entfernt für besondere Veranstaltungen oder eben Tagungen mit bis zu 70 Personen vom Elbstrand Resort genutzt wird. Dort stehen ein Saal (70 Personen) sowie ein kleinerer Konferenzraum (für maximal 26 Personen) zur Verfügung. Fehlt in der Auflistung fantasievoller maritimer Namen noch die „Strandzeit“. Dahinter verbirgt sich ein Bistro mit einem Eventzelt, das von April bis Anfang Oktober außen­deichs direkt am Elbstrand aufgebaut wird und, so Dahlke, im kommenden Jahr sogar als wassernaher Tagungsraum angeboten werden soll. Da die Resort-Betreiber zudem ein buntes Programm teambildender und zudem strandaffiner Maßnahmen im Portfolio haben (Koch-Events, Bubble-Soccer, Strandolympiade), ist das eine ausgefallene Möglichkeit, miteinander zu wachsen und sich kennenzulernen – ein häufig beabsichtigter Nebenaspekt von Klausurtagungen.

Ab 2020: Tagung direkt am Wasser

Was Frederick Dahlke und seinen Marketing-Kollegen Jan-Ove Edeling besonders freut: Das Elbstrand Resort, zu dem auch zwei Ferienwohnungsanlagen („Burfeinds Elbblick“) gehören, hat 2019 den Sprung in die Top-250-Liga der besten deutschen Tagungshotels von repecon geschafft und ist somit auf der entsprechenden Internetplattform (www.top250tagungshotels.de) vertreten. Eine Folge des Tagungsgeschäfts, das deutlich angezogen hat. Edeling: „Das merken wir seit 2018. Wir haben hier regelmäßig Gruppen aus ganz Deutschland, die sich an der Elbe anmieten und schwer begeistert sind. Die Leute mögen diese Weite und Abgeschiedenheit direkt am Wasser.“

An die 70 Mitarbeiter hat das Elbstrand Resort. Das macht deutlich, dass hier an der Elbe auf Krautsand richtig Vollgas gegeben wird. Das Restaurant „Sandbank“ hat an sieben Tagen der Woche geöffnet und bietet gehobene Küche zu moderaten Preisen. Küchen-Chef Christopher Braack hat Pasta, Fisch, Fleisch und alles, was das Herz begehrt, auf einer monatlich wechselnden Karte im Programm. Allein das lohnt, sich einfach mal auf den Weg nach Westen zu machen und überrascht festzustellen, dass hinter Weiden und Wiesen noch ein Ort für Visionäre zu finden ist. wb

Ansprechpartner für Tagungs- und Veranstaltungsbuchungen sind Maike Gooßen und Michael Reinhardt Telefon 0 41 43/91 20 600
Web: www.elbstrand-resort.de