26. Messe „Stade aktuell“: Jetzt anmelden!

Foto: Stade aktuellAus der Luft betrachtet: Die Messe „Stade aktuell“ im STADEUM und in zusätzlich aufgestellten Zelten.

8. bis 10. April 2016 im STADEUM –
Frist für Aussteller endet am 15. Januar 2016

Wirtschaft, Soziales und Gesundheit – das sind die drei inhaltlichen Säulen, auf denen das Konzept der Messe „Stade aktuell“ beruht, die vom 8. bis 10. April im STADEUM stattfindet. Bereits zum 26. Mal lädt die Stade aktuell GmbH zu dieser Veranstaltung ein, die ein buntes Spektrum und die Vielfalt der Wirtschaft im Elbe-Weser-Raum abbildet. Jahr für Jahr pilgern zigtausend Besucher auf das Messegelände. Die Hansestadt ist darauf vorbereitet: Am Sonntag, 10. April, haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Gute Gründe also, nach Stade zu kommen und in Stade auszustellen. Die Anmeldefrist für Aussteller endet am 15. Januar.

Die Messeleitung, Georg Lempke vom Zeitungsverlag Krause (Tageblatt) und Jürgen Ulrich vom Medienzentrum Stade, stecken derzeit mitten in den Vorbereitungen. Sie freuen sich zum Einen, dass viele Aussteller aus dem Vorjahr wieder dabei sein wollen. Zum Anderen haben aber auch neue potenzielle Aussteller ihr Interesse bekundet. In einigen Bereichen könne es deshalb zu Engpässen kommen – was im Zweifel zum „Zusammenrücken“ führt.

Anzeige

Vorgesehen sind wieder Themenzelte für die Bereiche Gesundheit und Kfz. Neu hinzukommen soll das Thema „Esskultur – Regionale Spezialitäten“. Die Messeleitung: „Hier möchten wir Aussteller gewinnen, die alles rund um die Esskultur anbieten. Auf allen anderen Flächen sind wir um einen interessanten Branchenmix bemüht, sodass die Besucher alle Ausstellungsbereiche frequentieren werden.“ Der Eintritt ist übrigens frei.

Der langjährige Erfolg von „Stade aktuell“ basiert nicht zuletzt auf einem umfassenden Marketingkonzept. Verbunden mit lokaler und überregionaler Werbung, Plakaten in der S-Bahn und Radio-Werbung werden viele Besucher den Weg auf das Messegelände finden, versprechen die Organisatoren. Am Messesamstag und  -sonntag wird zudem ein kostenloser Park+Ride-Verkehr eingerichtet – damit die Anreise zur Messe ohne Probleme klappt.

Die Standgebühren bleiben unverändert. Aussteller in den Zelten zahlen netto 32,50 Euro pro Quadratmeter, im STADEUM 42,50 Euro. Für Unternehmen, die sich quasi als „Untermieter“ zusätzlich auf einem Stand präsentieren wollen, aber nicht direkt zur Branche des Standmieters gehören, wird ein Aufschlag in Höhe von 25 Prozent je teilnehmendem Unternehmen erhoben. Vor der Teilnahme dieser Unternehmen ist unbedingt die Zustimmung der Messeleitung einzuholen.

Kontakt:

http://www.stade-aktuell-events.de
Aufgrund der großen Nachfrage können nur verbindliche Anmeldungen entgegengenommen werden.
Die Öffnungszeiten:
Freitag 14 – 18 Uhr, Samstag 10 – 18 Uhr, Sonntag: 11 – 18 Uhr