Nordstarter: Per Klick zur Azubi-Stelle

Alles dreht sich um die Ausbildungssuche: Jacqueline Eichholz koordiniert das Projekt Nordstarter beim Nordsee Medienverbund. Foto: Lothar Scheschonka

Eine neue Onlineplattform des Nordsee Medienverbundes und in Kürze auch ein gedrucktes Magazin wollen Arbeitgeber und Auszubildende enger miteinander verknüpfen. Business & People sprach mit den Projektkoordinatoren Jacqueline Eichholz und Guido van de Lageweg über „Nordstarter“.

Business & People: Im Internet gibt es eine Menge von Stellenportalen. Für wen lohnt sich der Klick auf nordstarter.online?

Anzeige

Jacqueline Eichholz: Das neue Portal bietet umfangreichen Content rund um das Thema Ausbildung, Berufsstart und unterstützt damit die Entscheidungsfindung junger Menschen mit kompakten Informationen. Wir möchten ein speziell auf unsere Region abgestimmtes Angebot mit Mehrwert schaffen, das durch seine lokalen Inhalte und die einfache Handhabung punktet und sich so auch von den bekannten großen Jobsuchmaschinen abhebt. Der Nordsee Medienverbund publiziert zwei Ausbildungsbeilagen im Jahr, im Frühjahr und im Spätsommer, die seit vielen Jahren erfolgreich vermarktet werden. Vor allem dann, wenn das Schuljahr sich dem Ende neigt und junge Menschen die nächsten Weichen für ihren beruflichen Werdegang stellen müssen. Bisher gab es kein explizites digitales Angebot, das die „Azubi-Sonderbeilagen“ ergänzte. Aus einer Idee wurde schnell ein zukunftsweisendes Konzept: Zusammen mit dem Kooperationspartner Aubiplus veröffentlicht der Nordsee Medienverbund das Portal www.nordstarter.online

Business & People: Welche Inhalte finden sich auf nordstarter.online?

Guido van de Lageweg: Zentraler Bestandteil von Nordstarter ist die Suche nach offenen Ausbildungsstellen mit Angeboten aus Bremerhaven und dem Umland in einem Radius von 60 Kilometern. Daneben werden alle derzeit für die Region relevanten Ausbildungsberufe vorgestellt sowie auf interessante Messen und Veranstaltungstipps verwiesen. Besonders hervorzuheben ist zudem die kostenlose, individuelle
WhatsApp-Beratung für Schüler und die Möglichkeit, der innovativen Videobewerbung. Hilfreiche Bewerbungstipps sowie ein expliziter Elternbereich runden das Angebot ab.

Business & People: Wie können Arbeitgeber das neue Portal für sich nutzen?

Für Arbeitgeber bietet sich mit Nordstarter eine optimale Möglichkeit, sich als Unternehmen zu präsentieren. So gibt es ein Kombipaket für die Schaltung einer Stellenanzeige und eines umfangreicheren Firmenporträts im digitalen Portal sowie dem begleitenden Printmagazin. Als sogenannter Benefit Boost können weitere Zusatzleistungen gebucht werden, wie eine Videointegration oder die Bewerbungsoption via Video (APP).
In Kürze erscheint Nordstarter auch als Printmagazin. In einer großen Artikelserie porträtiert die Redaktion unter anderem Auszubildende verschiedener Berufsgruppen, die über ihre persönlichen Erfahrungen berichten und erläutern, welche Faktoren für sie während der beruflichen Entscheidungsphase ausschlaggebend waren.
Ein weiterer Punkt dürfte für Unternehmen interessant werden. Im Rahmen der Zertifizierung „Best places to learn“ können sich Firmen als Ausbildungsbetrieb präsentieren und damit ganz gezielt Vertrauen bei den potenziellen Bewerbern aufbauen. Dabei unterziehen sich die Unternehmen einer wissenschaftlich fundierten Untersuchung durch den Partner Aubiplus über die Qualität ihrer Ausbildung. Die Verleihung der Zertifizierung wird anschließend medial intensiv begleitet.

http://nordstarter.online