Meynstapler in Apensen: Gabelstapler2go

Acht Tonnen kann dieses Modell heben, das in der Werkstatt von Mechatroniker Justin Ernst gewartet wir Foto: Wolfgang BeckerAcht Tonnen kann dieses Modell heben, das in der Werkstatt von Mechatroniker Justin Ernst gewartet wir Foto: Wolfgang Becker

B&P VOR ORT Kaufen, mieten, warten, reparieren: Meynstapler in Apensen bietet Rundum-Service für Kunden, die schwer heben müssen

Flurförderzeug“, „Niederhubwagen“ oder gar „Hochregalkommissioniergerät“ – es gibt viele Fachbegriffe, die für ein Arbeitsgerät stehen, das gemeinhin Gabelstapler genannt wird. Zugleich stehen diese Begriffe für die Berufswelt von Christian Barnbeck. Der 39-Jährige ist seit 2016 alleiniger Geschäftsführer der Meynstapler Vertriebs- & Service GmbH in Apensen. Dort, in direkter Nachbarschaft von Elbe-Obst und Eisbär Eis, werden Gabelstapler verkauft, vermietet, gewartet und repariert. Alle Geräte haben eines gemeinsam: Sie heben und transportieren Lasten. Manchmal geht es nur darum, eine Palette Mineralwasser im Supermarkt an den richtigen Platz zu schieben, manchmal aber auch darum, Lasten von 25 Tonnen zu bewegen. Die Einsatzmöglichkeiten von „Flurförderzeugen“ sind so vielseitig wie die Kunden. Christian Barnbeck: „Unsere Produkte sind keineswegs nur auf Logistikunternehmen beschränkt – wir arbeiten wirklich mit allen Branchen, und das macht es auch so interessant.“ Die Unternehmensgeschichte von Meynstapler begann 1948 als Schmiedebetrieb in Apensen. In den 60er-Jahren kam das Thema Gabelstapler auf. Als freier Handels- und Servicebetrieb hatte sich der Betrieb zunächst mit sämtlichen Herstellern von Gabelstaplern befasst, heute konzentrieren sich Barnbeck und sein 30-köpfiges Team auf die Produkte des südkoreanischen Konzerns Doosan sowie Stöcklin (Schweiz), Ausa (Spanien) und Movexx (Holland). Die bunte Mischung zeigt: Das Gabelstapler-Geschäft ist eine euro-asiatische Angelegenheit.

Barnbeck: „Unser Hauptlieferant ist Doosan. Wenn es um Sonderwünsche geht, zum Beispiel Stapler mit Explosionsschutz für den Einsatz in Raffinerien, dann ist das ein Fall für Stöcklin. Das Unternehmen ist auf den Bau von Spezialfahrzeugen für die Lagertechnik spezialisiert und wäre auch unser Partner, wenn es um Fragen der Automation geht.“ Ausa ist wiederum auf Geländestapler und kompakte Teleskopstapler spezialisiert.

Anzeige

Ziehhilfen von Movexx

Das niederländische Unternehmen Movexx liefert elektrisch angetriebene Ziehhilfen, wie sie beispielsweise auf Flughäfen eingesetzt werden. Barnbeck: „Auch die Immobilienbranche zählt zu unseren Kunden, beispielsweise wenn Müllcontainer regelmäßig aus Tiefgaragen eine Rampe hochgezogen werden müssen. Das lässt sich technisch lösen.“ Ein wichtiger Punkt für Meynstapler ist der Kundenservice. Zehn Außendienst-Servicetechniker sind mit ihren Werkstattwagen im Elbe-Weser-Dreieck unterwegs und besuchen Kunden zwischen Hamburg und Bremen und von Cuxhaven bis Uelzen und Verden. Individueller Service und Präsenz beim Kunden – das haben sich die Gabelstapler-Experten aus Apensen auf die Fahnen geschrieben. Repariert werden die Modelle sämtlicher Hersteller. Der Außendienstservice vor Ort ist für die Kunden komfortabel, denn der defekte Stapler ist schnell wieder einsatzbereit. Steht eine große Reparatur an, schickt Meynstapler den eigenen Tieflader vorbei und holt den „Patienten“ nach Apensen in die Werkstatt. Häufig bestehen lange Kundenbeziehungen, auf den direkten Draht zu Land und Leuten wird großer Wert gelegt.

Service für alle Marken

Barnbeck hat dafür gesorgt, dass sich das Unternehmen im Handel auf vier Hersteller konzentriert, aber er betont: „Den Service bieten wir für alle Marken an.“ Und da ist es auch egal, ob es sich um einen Stapler mit Dieselantrieb, Treibgasmotor oder Elektromotor handelt. Letztere sind übrigens seit Jahren in einem Aufwärtstrend begriffen. Alle drei Varianten bietet auch Doosan an. Drei regionale Vertriebsleiter teilen sich das große Einzugsgebiet und besuchen Kunden. Ein wichtiger Punkt: Wer nur zeitweise auf einen Gabelstapler angewiesen ist, kann sich auch einen leihen.

Christian Barnbeck: „Wir haben eine Mietflotte mit 120 Staplern. Manche werden über Monate verliehen, manche auch mal nur für einen Tag – je nachdem, was die Kunden brauchen. Das gilt auch für die Tragfähigkeit.“ Auf diese Geräte kann auch kurzfristig zurückgegriffen werden, wenn der eigene Stapler nicht einsatzfähig ist. Wer sich einen neuen oder auch gebrauchten Gabelstapler zulegt, kann darüber hinaus in Apensen oder auf dem eigenen Gelände einen Staplerschein machen. Christian Barnbeck: „Wir schulen unsere Kunden bei Bedarf.“ wb

Web: www.meynstapler.com