INNOTECH Summer School 2019: Thema Selbständigkeit

30. August – 1. September 2019

Nils Neumann, Leiter des Geschäftsbereichs „Startup Support“ bei Hamburg Innovation:

„Wir arbeiten mit Canvas-Modellen, Rapid Proto­ty­ping und verschiedenen Risiko-Szenarien, schär­fen die Zielgruppe und überprüfen das ­Erlösmodell auf Realisier- und Skalierbarkeit.  Hinzu kommen konkrete Informationen zu den wichtigsten gründungsrelevanten Herausforderungen und eine intensive Auseinandersetzung mit Ihrer Gründungspersönlichkeit in vertraulicher ­Campus-Atmosphäre. Wir stellen alle Komponenten Ihrer Geschäftsidee auf den Prüfstand und helfen Ihnen, daraus ein ausgereiftes Geschäftsmodell zu machen.“

Anzeige

Jetzt anmelden und mit etwas Glück kostenfrei teilnehmen: Wir verlosen eine kostenfreie Teilnahme unter allen verbindlichen Anmeldungen, die bis zum 31.07.2019 bei uns eingehen.

Wie jedes Jahr wird die INNOTECH Summer School durch die Kooperation von drei Einrichtungen ermöglicht:

Die Leuphana Universität Lüneburg gilt als eine der deutschlandweit führenden Gründungsuniversitäten und wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Die vom Lehrstuhl für Gründungsmanagement initiierten gründungsbezogenen Aktivitäten tragen aktiv zur Stimulation, Qualifizierung, Unterstützung und Beratung von universitären Gründungen bei. Das gründungsbezogene Curriculum wurde für seine Qualität in den letzten Jahren mehrfach ausgezeichnet. 

Der von Wolfram und Christoph Birkel geleitete hit-Technopark ist Campus und Forum für kleine und mittelständische technologieorientierte Unternehmen. Durch den Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis mit den ansässigen Unternehmen besteht eine Ideen- und Denkfabrik, um im Netzwerk Konzepte zu entwickeln und in die Tat umzusetzen. Wissenschaft, Wirtschaft und Kapital werden in Seminaren und Themenabenden zusammengeführt und vernetzt. Den Unternehmen stehen Büroräume in flexibler Größe, Restaurant, Konferenzzentrum und Boarding-House zur Verfügung. Unternehmensgründer werden vom hit-Technopark in die hit-Werkstatt aufgenommen, durch subventionierten Mietraum gefördert und in den ersten Betriebsjahren aktiv begleitet.

Hamburg Innovation GmbH ist eine privatwirtschaftlich orga­nisierte Wissens- und Technologie-Transfereinrichtung der Hamburger öffentlich-rechtlichen Hochschulen. An der Schnittstelle zwischen Hochschulen, Unternehmen und öffentlicher Hand ist das Team mit dem Ziel aktiv, unternehmerisches und wissenschaftliches Potenzial gewinnbringend zu vernetzen und nachhaltig Werte für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu schaffen.

Referent/innen

  • Gabriele Duchek
    C3 Consulting coaching concept, Rullstorf
  • Tatjana Timoschenko
    Leuphana Universität Lüneburg
  • Dr. Christina Kasten
    SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG, Frankfurt am Main
  • Verena Meyer
    Leuphana Universität Lüneburg
  • Hans T. Renner
    von Berenberg-Gossler GmbH & Co. KG, Hamburg
  • Prof. Dr. Reinhard Schulte
    Lehrstuhl Gründungsmanagement, Leuphana Universität Lüneburg
  • Thomas Sperling
    Tutech Innovation GmbH, Hamburg
  • Dr. Jan Tänzler
    Entrepreneurship Hub, Leuphana Universität Lüneburg

Veranstaltungsort

hit-Technopark
Tempowerkring 6
21079 Hamburg

Begleitprogramm am Abend

Besuch erfolgreicher Start-ups

Kosten

100 Euro zzgl. ges. USt.
In den Tagungskosten sind Verpflegung und Unterkunft enthalten.

Anmeldung und Kontakt

Hamburg Innovation GmbH
Nils Neumann
Harburger Schloßstr. 6-12, 21079 Hamburg
Tel.: 040 76629-6532, Fax: 040 76629-6539
E-Mail: neumann@hamburginnovation.de \l