Neue Aufgaben im Vogelkamp Neugraben

Visualisierung © IBA Hamburg / BloomimagesVisualisierung © IBA Hamburg / Bloomimages

Neuer Bebauungsplan für urbanes Quartier.

Das Bezirksamt Harburg wird für den rund 40.000 Quadratmeter großen Gebietsstreifen zwischen der Bahnlinie und dem Quartierspark im Vogelkamp Neugraben einen neuen Bebauungsplan aufstellen. Damit wird es möglich, auf dem Gelände ein neues urbanes Quartier mit gemischten Nutzungen zu realisieren. Das Plangebiet umfasst die bislang unbebauten Bauflächen unmittelbar nördlich der Bahntrasse sowie eine überregionale Fahrradroute. Für eine optimale Mischung aus Wohnen und Gewerbe ist die Ausweisung als „urbanes Gebiet“ vorgesehen. Mit der Neu-Aufstellung des B-Plans Neugraben-Fischbek 75 sollen die rechtlichen Grundlagen geschaffen werden, um auf dem Areal Gebäude für Wohnen und Gewerbe mit einer Viergeschossigkeit zzgl. Staffelgeschoss realisieren zu können. Diese können zugleich als zusätzlicher Lärmschutz gegenüber der Bahnlinie Hamburg-Cuxhaven dienen. Darüber hinaus sollen attraktive Wegeverbindungen in Ost-West-Richtung sowie Nord-Süd-Richtung inklusive einer neuen westlichen Zuwegung zu den Bahngleisen geschaffen werden.

Anzeige