Harburg: Neuer Pop-up-Store in der Lüneburger Straße

Bild: konsaltEin Pop-up-Store: bestens geeignet für das Weihnachts-Shopping.

Zeitlich befristete Ladennutzung wird zum Erfolgsmodell.

Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit wird es ab Ende Oktober am Lüneburger Tor 1 in Harburg wieder einen neuen Pop-up-Store geben, der das Schenken schon im Namen trägt: arte-sano-geschenke will die Kundschaft in Harburgs Fußgängerzone Lüneburger Straße mit Kunsthandwerk, Wohnaccessoires und dekorativen Haushaltsartikeln gewinnen, teilt der BID-Entwickler konsalt mit. Pop-up-Stores sind in der Regel befristet auf drei Monate und eignen sich bestens, leer stehende Geschäfte zu beleben. Kommt das Angebot gut an, können auch reguläre Mietverhältnisse entstehen.

Bereits seit 2009 arbeiten die im BID Lüneburger Straße organisierten Grundeigentümer gemeinsam daran, den Standort als Einkaufsmeile und attraktiven Stadtraum zu stärken. Ziele sind unter anderem die Verbesserung des Branchenmix und die Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Raums. Aktives Standortmarketing, Stadtbildpflege und -verbesserung, Vermietungsmanagement und vielfältige Veranstaltungen sind Beispiele für Maßnahmen, mit denen diese Ziele erreicht werden sollen.

Anzeige

Mehr Informationen unter http://www.business-people-magazin.de/business/politik-der-kleinen-schritte-oder-warten-auf-den-sechser-im-lotto-3221/