WLH-Gründungspreises 2015: Drei Kategorien – vier Sieger…

Foto: Bianca Augustin/WLH Das Finale: alle Preisträger sowie Organisatoren und Sponsorenvertreter auf der Bühne im Veranstaltungszentrum Hittfeld. Foto: Bianca Augustin/WLH

…und ein Publikumspreis – die Gewinner des WLH-Gründungspreises 2015.

Gründen lohnt sich: Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der „Burg Seevetal“ in Hittfeld nahmen vier junge Unternehmen den Gründungspreis im Landkreis Harburg 2015 entgegen. Die Auszeichnung wird seit 2003 alle drei Jahre durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) ausgelobt und war in diesem Jahr erstmals mit insgesamt 12 000 Euro dotiert. Vor rund 300 Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Verwaltung gingen 14 junge Unternehmen aus Handel, Handwerk und Dienstleistung in den Endspurt um die Trophäe und präsentierten sich mit ihren Geschäftsideen und -konzepten. Die Jury vergab Preise in drei Kategorien.

In der Kategorie „Leben im Landkreis Harburg“ ging der Gründungspreis 2015 an „Das Elbcafé“ in Drennhausen (Elbmarsch). 2013 gründeten Manuela und Stefan Matthies ihren Gastronomie-Betrieb in einem regionaltypischen Elbmarscher Gebäude am Elbe-Radwanderweg und etablierten damit ein beliebtes und erfolgreiches Ausflugsziel. In der Kategorie „Kreatives Handwerk“ gewann die Modedesignerin Ramona Bellmann aus Seevetal-Emmelndorf, die mit ihrem Unternehmen „mona berg – exklusive Brautkleider und Abendmoden“ zu den nach eigenen Angaben weniger als zehn Betrieben zählt, die in Deutschland Brautkleider entwickeln, fertigen und vertreiben.

Anzeige

Eine spannende Entscheidung

In der Kategorie „B2B International“ machte die Jury die Entscheidung besonders spannend und zeichnete mit der T Dock International GmbH aus Winsen und der Pack & Go Paletten Service GmbH aus Seevetal gleich zwei Unternehmen gleichberechtigt mit dem Gründungspreis 2015 aus. T Dock International um Geschäftsführer Bastian Stegen produziert Schwimmstege, die weltweit exportiert werden. Das Produktangebot umfasst unter anderem Docks zum Bau von Brücken, Badeinseln und sogar Helikopterlandeplätzen auf dem Wasser. Die Pack & Go Paletten Service GmbH um Joakim Kvist Jensen und Bartosz Piotr Adamski hat sich in Seevetal-Lindhorst erfolgreich auf den Handel mit Holzfachpaletten aller Art spezialisiert.

Als Jury hatten sich 35 Sponsoren und Mitglieder verschiedener Organisationen an der Wahl der Gründungspreisträger 2015 beteiligt. Ausschlaggebende Kriterien waren für die Jury unter anderem die Unternehmenskonzepte und die erfolgreiche Umsetzung der Geschäftsideen. „In diesem Jahr lagen die Ergebnisse der Punktevergabe durch die Jury eng beieinander. Wir haben uns deshalb entschlossen, den Gründungspreis 2015 wieder an mehrere junge Unternehmen zu vergeben und das Preisgeld erstmals von insgesamt 10 000 auf 12 000 Euro zu erhöhen“, sagte Wilfried Seyer, Geschäftsführer der WLH.

Die Gäste der Veranstaltung konnten sich vor der Preisverleihung an Messeständen über die Angebote und Geschäftsmodelle der Bewerber informieren und ihre Stimme für die Wahl des Publikumspreises abgeben. Dieser ging an die mapapu GbR in Tostedt. Als „Sieger der Herzen“ überzeugten die Geschäftsführer Jennifer Arndt-Lind und Hendrik Lind mit ihrer Idee der besonderen „Mama-Papa-Puppen“, die Kindern Vertrauen und Geborgenheit schenken sollen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch das „ModernNotionDuo“ mit den mehrfach ausgezeichneten jungen Percussionisten Ingo Reddemann und Vincent Vogel. ba