B&P und Haspa laden zur Premiere von „Wir in Hamburgs Mitte“

BoeRSENHALLE_0803Der Börsensaal der Handelskammer: Hier schlägt das Herz der Hamburger Wirtschaft – ein idealer Ort für die Premiere von „Wir in Hamburgs Mitte“.

Jetzt anmelden: Wirtschaftstreff im Börsensaal der Handelskammer
Hamburg am 28. Januar 2016

Ein Netzwerk-Treffen in der Handelskammer Hamburg, das Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, eröffnet – mehr geht nicht bei dieser Premierenveranstaltung, die von Business & People und der Haspa am Donnerstag, 28. Januar 2016, angeboten wird. „Wir in Hamburgs Mitte“ wird unter der bewährten Regie der TAGEBLATT Event GmbH veranstaltet, die bisher im Süden drei Netzwerk-Veranstaltungen gemeinsam mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude gemanagt hat. Das eigene Geschäftsfeld durch neue Kontakte erweitern – das ist der Grundgedanke dieses Wirtschaftstreffs, der im Kern ein Ziel hat: neuen Umsatz generieren.

Ideale Location: Der Börsensaal


Mit einem von den Veranstaltern gelieferten (oder von den Firmen mitgebrachten) Roll-Up und an einem in Stoff gehüllten Bistrotisch können die Unternehmen über ihr Kerngeschäft informieren. Weil diese Präsentation für alle gleich ist, ergibt sich der doppelte Effekt: am eigenen Stand die potenziellen Kunden informieren und auf der Tour durch den Saal neue Geschäftspartner finden. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Zutritt erhalten nur die vertretenen Unternehmen mit maximal drei Personen. „Das ist eine klassische B2B-Veranstaltung, bei der die Teilnehmer vor allem ein Ziel verfolgen: mit minimalistischem Aufwand größtmöglichen Erfolg generieren“, sagt Veranstalter Wolfgang Stephan von TAGEBLATT Event.

Die Idee: Wer mindestens einen neuen Geschäftspartner findet, hat die Teilnahmegebühr bereits gewinnbringend investiert.

Der Börsensaal der Handelskammer ist die ideale Location für diesen Event: eine im spät-klassizistischen Stil geprägte Veranstaltungsstätte mit viel Atmosphäre und Tradition. Bis im Jahr 2002 war hier der Sitz der Hamburger Wertpapierbörse. Bei den bisherigen Wirtschaftstreffs war – mehr oder weniger – die gesamte Bandbreite der Unternehmen vertreten, beispielsweise von Start-Up-Unternehmen, Hotels, Unternehmensberatern, Autohäusern, Gaststätten, Druckereien bis zu Handwerkern, Designern, Bauträgern, Stadtwerken, Online-Agenturen, Rechtsanwälten und Versicherungen. Der messbare Erfolg: 68 Prozent der befragten Unternehmen fanden „Wir im Süden“ im Oktober „sehr gut“ und 22 Prozent „super“.

Der Zeitrahmen von 12 bis 16 Uhr ist so konzipiert, dass die Unternehmen für die Vorbereitung keine und am Veranstaltungstag nicht zu viel Zeit investieren müssen, andererseits aber genügend Zeit haben, um Kontakte und Geschäftsbeziehungen zu schaffen.

Kurz-Info Wirtschaftstreff

Die Ausschreibung für den ersten Wirtschaftstreff „Wir in Mitte“ am 28. Januar 2016 hat begonnen. Kosten: 265 Euro ohne Roll-Up, 390 Euro inklusive Roll-Up. Ort: Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1.

Anmeldung und Infos im Internet unter www.wirtschaftstreff-hamburg.de.