HBI plant Ärztehaus in zentraler Lage am S-Bahnhof

Visualisierung: HBIVisualisierung: HBI

Steigende Attraktivität der Gemeinde: Sicherung der medizinischen Versorgung
mit modernen Praxisräumen für Fachärzte

Wer sich an Neu Wulmstorf in den 70er- und 80er-Jahren erinnert, dem fallen garantiert Seitenstreifen aus Sand und eine Galerie freistehender Kiefern ein – mitten in der Bahnhofstraße. In den 90er-Jahren erlebte die Gemeinde an der Nahtstelle zwischen den Landkreisen Harburg und Stade einen deutlichen Entwicklungsschub, der bis heute anhält. Das Neu Wulmstorf der Gegenwart hat durchaus vorstädtischen Charakter – und das Wachstum geht weiter. Mit neuen Wohngebieten nördlich der Bahn gibt der Ort vielen Menschen ein Zuhause, und ganz sicher sind darunter eine Reihe von Großstädtern, die es aus Hamburg in bezahlbarere Regionen mit S-Bahnanschluss treibt. Mehr Bewohner bedeuten allerdings auch Mehrbedarf an Kita-Plätzen, Dienstleistern aller Art und: Ärzten! Diesen Aspekt greift jetzt die HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft aus Nottensdorf auf, die mit zwei Wohngebieten im Norden nicht nur insgesamt 350 neue Wohnungen baut, sondern auch die entsprechende Infrastruktur im Blick hat: Zu dem zentral gelegenen Entree des Baugebiets „Wulmstorfer Wiesen“ zählen eine Kindertagesstätte – und ein Ärztehaus. Das dürfte nicht nur die Bürgerinnen und Bürger Neu Wulmstorfs sondern vor allem auch die vielen Tausend Berufspendler zwischen Stade und Hamburg freuen. Sie könnten ab 2022 bequem einen Zwischenstopp für den Arztbesuch einplanen. Und damit viel Zeit sparen.

Mike Wettering, Vertriebsleiter bei HBI, rechnet vor: „Im Gebiet Wulmstorfer Wiesen entstehen 250 Wohnungen, im nordöstlichen Anschluss planen wir weitere 100 Wohneinheiten am Rosshof. Nach Fer tigstellung werden hier etwa 700 Menschen mehr leben. Das hat uns dazu bewogen, uns auch Gedanken über die ärztliche Versorgung der wachsenden Gemeinde zu machen.“ Für selbstständige Medizinerinnen und Mediziner bieten sich durch die attraktive Gesamtsituation hervorragende Möglichkeiten, ihr Praxisunternehmen erfolgreich weiter zu entwickeln oder die optimalen Rahmenbedingungen zu nutzen, um mit der Praxisgründung durchzustarten: „Zum einen steigern Praxen aller Fachrichtungen ihre Attraktivität, indem sie an einen moderneren Praxisstandort umziehen. Zum anderen ist es möglich, Filialpraxen bestehender ärztlicher Niederlassungen an diesem interessanten Standort im Speckgürtel von Hamburg zu eröffnen. Außerdem könnten sich Kinderärzte und Rheumatologen direkt mit einer Neugründung im neuen Ärztehaus niederlassen, da sie im Landkreis Harburg dringend gesucht werden.“

Die Bahnlinie, einst außerhalb des Ortes gelegen, verläuft heute mitten durch Wohn- und Gewerbegebiete. Der HBI-Plan setzt auf Infrastruktur für das wachsende Neu Wulmstorf – eine Antwort auf die anhaltende Expansion der vergangenen Jahre. Das Gebäude hat eine Gesamtfläche von 4620 Quadratmetern, von denen ein Teil bereits vergeben ist. Unter anderem an eine Allgemeinmedizinische Gemeinschaftspraxis. Weitere Gespräche mit interessierten Ärzten laufen.

Anzeige

Der große Vorteil für die künftigen Praxis-Mieter: Hier entsteht ein Ärztehaus, das für zahlreiche potenziell neue Patienten interessant sein dürfte, denn es liegt mitten an einer Hauptpendlerstrecke: 7000 ankommende und abfahrende S-Bahn-Pendler aus Neu Wulmstorf und Umgebung nutzen täglich den Bahnhof direkt am neuen Ärztehaus. Dazu kommen wochentags weitere 20 000 Pendler, die zwischen Hamburg und Buxtehude/ Stade unterwegs sind. Für sie alle könnte es bequem und zeitsparend sein, auf dem Weg zur oder von der Arbeit die S-Bahn-Fahrt zu unterbrechen (Zehn- und 20-Minuten-Takt) und einen Arzttermin wahrzunehmen.

Weiteres Plus: Das Ärztehaus wird auch ein Dienstleistungszentrum mit bis zu drei Ladenzeilen mit insgesamt rund 660 Quadratmetern sein. Es verfügt über eine Tiefgarage mit 45 Stellplätzen, drei Obergeschosse und drei Aufzüge. Einer davon eignet sich für Krankentransporte, sodass vollständige Barrierefreiheit gewährleistet ist. Mike Wettering: „Wir haben alle Voraussetzungen geschaffen, auf die individuellen Anforderungen der Ärzte und Mieter eingehen zu können. Es stehen beispielsweise Praxisgrößen von 160 bis hin zu 990 Quadratmetern pro Etage zur Verfügung, somit lassen sich Einzelpraxen, aber auch größere Gemeinschaftspraxen problemlos realisieren.“ Das Ärzte- und Dienstleistungszentrum soll im Frühjahr 2022 fertig sein.

Wir sind HBI

Die HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft mbH ist 1997 als Generalübernehmer und Bauträger von dem Diplom-Betriebswirt Sven Geertz und dem Diplom-Bauingenieur Dierk Heins gegründet worden. Das Unternehmen mit Sitz in Nottensdorf ist schwerpunktmäßig im Landkreis Stade, in der Hansestadt Buxtehude und in Hamburg tätig. Ab Herbst 2021 wird der neue Unternehmenssitz zentral in Buxtehude fertiggestellt sein. Mehr als 2000 Wohnungen und Gewerbeobjekte sind in den vergangenen Jahren von der HBI und den aktuell 32 Mitarbeitern entwickelt und erstellt worden. Das Kerngeschäft bilden die Konzeption und Herstellung von hochwertigen Wohnungen als attraktive und wertbeständige Kapitalanlage für die Kunden der HBI.

Darüber hinaus ist die langfristige Betreuung der erstellten Projekte über ihren gesamten Lebenszyklus fester Bestandteil des Leistungsspektrums.

Anzeige

Projektentwicklung, schlüsselfertige Herstellung sowie anschließende Vermietung und Verwaltung wird von der HBI als „Rundum-Sorglos-Paket“ aus einer Hand angeboten.

Fünf Argumente für das neue Ärzte- und Dienstleistungs­zentrum in Neu Wulmstorf

π Durchstarten für Praxen: Ärzte finden in Neu Wulmstorf eine prosperierende Gemeinde, die seit Jahren auf Wachstum setzt und vielen Menschen Wohnraum bietet (mehr als 23 000 Einwohner). Außerdem liegt der Neubau direkt an der stark frequentierten S-Bahnstrecke zwischen Hamburg und Stade.

π Nahversorgung ist garantiert: Die Bahnhofstraße beginnt auf der anderen Seite der Bahn und ist zu Fuß schnell zu erreichen.

π Klimafreundlich, das Auto kann zu Hause bleiben: Die S-Bahn hält direkt gegenüber. Sie fährt zu den Hauptverkehrszeiten im Zehn-Minuten-Takt, sonst alle 20 Minuten.

π Familienfreundlich, Kita im Haus: Die Gemeinde Neu Wulmstorf wird den Kindergarten betreiben, der im rückwärtigen Bereich des Büro- und Dienstleistungszentrums gebaut wird.

π Moderne Ausstattung, reibungsloser Arbeitsalltag: helle, moderne Räume, technisch auf neuestem Stand, Aufzug für Krankentransport, Halteplatz für Krankenwagen, separater Eingang zum Schutz der Privatsphäre, direkter Zugang zur Tiefgarage, Barrierefreiheit.

>> Kontakt zu Mike
Wettering, Leiter Vertrieb:
Telefon: 0 41 63 – 86 880 -25
Mail: m.wetttering@
hbi-immo-gmbh.de

>> Web: www.hbi-gewerbe.de