Das neue Programm beim „Treffpunkt Innovation“

Foto: WLHAnne Schneider (Projektleiterin, WLH) freut sich über die druckfrischen Flyer Treffpunkt Innovation || Foto: WLH

Von A wie Artificial Intelligence bis Z wie Zukunftslösungen.

Wie können Innovationen dabei helfen, Unternehmen fit für die Zukunft zu machen? Der „Treffpunkt Innovation“ gibt Antworten auf diese Frage.

Auf Initiative der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) bringt die Fachveranstaltungsreihe Wirtschaft und Wissenschaft zusammen und informiert aus erster Hand über Branchentrends Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung. Renommierte Referenten geben Einblicke in ihre Fachgebiete und zeigen auf, wie es Unternehmen gelingen kann, immer einen Schritt voraus zu sein. Die Teilnahme am „Treffpunkt Innovation“ ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Zum Start der neunten Staffel stellt die WLH die Themen und Termine vor:

● 25.09.2018: „Intelligente Marktforschung – Wie Sie neurokognitive Methoden und Big Data erfolgreich für Ihre Marke nutzen“. Der Referent Dr. Jonathan T. Mall ist Neurowissenschaftler und beschäftigt sich vor allem mit künstlicher Intelligenz in Kombination mit Marketing-Optimierung. Für globale Marken realisierte er Big Data-Lösungen und entwickelt mit seinem Startup Neuro Flash virtuelle Konsumentengehirne, um die neuropsychologische Wirkung von Markenkommunikation und Positionierung in Märkten weltweit zu entschlüsseln.

● 05.02.2019: „ Big Data & Künstliche Intelligenz – Vertrauen, Vertrauenswürdigkeit und Verantwortung“. Die Referentin Dr. Judith Simon ist Professorin für Ethik in der Informationstechnologie an der Universität Hamburg. Die Philosophin und Psychologin konzentriert ihre aktuelle Forschung auf erkenntnistheoretische, ethische und politische Herausforderungen im Zusammenhang mit Datenanalyse, künstlicher Intelligenz und Digitalisierung im Allgemeinen.

● 26.03.2019: „Zukunftslösungen für intelligente Verpackungen – Ressourcenschonend, nachhaltig und irgendwie smart.“ Der Referent Dr. Sascha Peters zählt mit seiner Agentur für Material und Technologie HAUTE INNOVATION in Berlin zu den renommiertesten Material- und Technologieexperten in Europa. Als Wissenschaftler, Innovationsberater, Produktentwickler und Designer hält er weltweit Vorträge und leitet Workshops zu smarten Materialien und additiver Produktion sowie Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.

● 21.05.2019: „ Digitale Öffentlichkeit – Maschinen als Moderatoren, Menschen als Messgrößen“. Der Referent Dr. Christian Stöcker ist Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, wo er den neuen Studiengang „Digitale Kommunikation“ verantwortet. Zuvor leitete er das Ressort Netzwelt bei SPIEGEL ONLINE, wo bis dato jeden Sonntag seine Kolumne “Der Rationalist“ erscheint. Der promovierte Psychologe und ausgebildete Kulturkritiker ist Moderator und Buchautor und mit dem Preis für Wissenschaftspublizistik von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie ausgezeichnet.

Die Vorträge beginnen jeweils um 17 Uhr. Veranstaltungsort ist das ISI – Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Bäckerstraße 6, in Buchholz. Im Anschluss an die Vorträge gibt es Gelegenheit zum Gedankenaustausch und Netzwerken.

Der Programm-Flyer mit allen Terminen und weiteren Informationen steht unter www.wlh.eu zum Download bereit. Anmeldung bei der WLH GmbH unter Tel. (04181) 92360 sowie unter info@wlh.eu.