Fröhlich fittes Frühlingserwachen

Foto: © Timo Niesmak, CMHOrganisatoren und Sportvereinsvertreter freuen sich über die gelungene Veranstaltung. || Foto: © Timo Niesmak, CMH

Begeisterung für Fitness und Gesundheit in Harburgs City.

“Fit in den Frühling“ hieß es am 25. März bei der ersten Großveranstaltung mit Sonntagsöffnung in der Harburger Innenstadt, zu der „Active City“ eingeladen hat.
Auch die Sonne gab sich zeitweise ein Stelldichein und lockte die Besucher bei langsam sich dem Frühling annähernden Temperaturen in die Fußgängerzonen.

Über 30.000 Besucher flanierten durch die farbenfrohe Innenstadt mit vielen Mitmachaktionen, Blumenständen, spaßigen Kinderanimationen, Informationsständen
rund um das Thema Fitness. Am Herbert-Wehner-Platz über die Lüneburger Straße, der Seevepassage und dem Seeveplatz erwartete die Gäste ein buntes Programm mit kulinarischer Vielfalt. An den zahlreichen Aktionsständen in den Centern und Fußgängerzonen herrschte reges Treiben. Vom Laufband auf den Crosstrainer und anschließend mit Freunden Volleyball spielen – Die Harburger haben gezeigt wie fit sie sind. Auch in den Centern ging es sportlich zu. Beispielsweise berieten Fitnesstrainer bei Übungen, haben den Körperfettanteil gemessen und erstellten individuelle Ernährungs- und Trainingspläne für Besucher. Außerdem konnten verschiedene Sportgeräte getestet werden.

Anzeige

Gartenbotschafter John Langley moderierte mit viel Witz und Charme die Veranstaltung und begrüßte sportliche Gäste vom HTB, HNT und TGH, sowie weiteren
Sportvereinen und Fitnesscentern. Unter anderem brachte die Ju-Jutsu Gruppe das Publikum mit ihrer Choreographie zum Staunen. Bei der Ballettaufführung von der
Tanzschule Hädrich tanzten neben den Schülerinnen auch Kinder aus dem Publikum mit.

Für Osterstimmung sorgten die bunten Blumen an verschiedenen Ständen. Ostersträuße, -körbe, Primeln und Krokusse begrüßen den Frühling und vertreiben die
dunklen Wintermonate. Auf der Bühne am Lüneburger Tor verrieten Gartenprofis im Gespräch mit John Langley Tipps und Tricks zur richtigen Bepflanzung von Garten und Balkon. Beim großen Harburger Ostermarathon im Phoenix Center erhielt jeder Teilnehmer einen kleinen Preis. Darüber hinaus spendete das Phoenix Center pro gelaufenen Kilometer 10 Euro an eine Harburger Sportinstitution. Optisches Highlight und viel umlagertes Fotomotiv waren wieder die Stelzenläuferinnen, die als wilde Hühner verkleidet waren.

Vom Seeveplatz bis in die Hölertwiete hatte das Citymanagement für die Besucher ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein zusammengestellt. Hüpfburg, Bungee Jumping und Kinderschminken zauberten ein breites Lächeln in die bunten Gesichter der kleinen Besucher. Bei der Hasen-Olympiade im Phoenix Center konnten Kinder beim Möhrchenkegeln oder Ostereierangeln ihr Geschick unter Beweis stellen. Das Virtual Reality Erlebnis ließ Jung und Alt Abenteuer in einer anderen Welt erleben. In den Einrichtungsmärkten Roller, Kabs und Poco am Großmoorbogen sowie im Handelshof in der Nartenstraße fanden zeitgleich frühlingshafte Aktionen statt.