Lüneburger Eisenwerk übernommen

Übernahme durch Ogepar-Gruppe.

Die in Luxemburg ansässige Ogepar-Gruppe, zu der Motorenwerke und Gießereien in ganz Europa mit rund 1400 Beschäftigten gehören, hat die Lüneburger Eisenwerk GmbH übernommen. Eine entsprechende Kaufvereinbarung, mit Wirkung zum 1. März 2018 wurde abgeschlossen. Der neuer Eigentümer investiert rund 5 Millionen Euro in die Stärkung des Standortes und sichert damit zunächst den Großteil der vorhandene Arbeitsplätze. Gleichzeitig leisten die aktuell rund 130 Beschäftigten im Werk einen Beitrag zur Restrukturierung, u.a. durch die Erhöhung der Wochenarbeitszeit. Das Lüneburger Eisenwerks produziert hochwertige Gussprodukte für den Maschinen- und Werkzeugbau sowie Pumpen und Kompressoren.

Anzeige