TUHH im Hochschulranking vorne

CHE-Ranking Ingenieurwissenschaften: Wieder in Spitzengruppen

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) erzielt im aktuellen CHE Hochschulranking in den ingenieurwissenschaftlichen Fächern erneut Positionen in den Spitzengruppen. Im Online-Ranking sind die Urteile der Masterstudierenden in den Fächern Informationstechnik, Maschinenbau, Bauingenieurwesen und Umweltingenieurwesen/Bau zu finden.

Die Technische Universität Hamburg steht in den Fächern Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Umweltingenieurwesen/Bau in der Spitzengruppe beim Kriterium „Internationale Ausrichtung im Masterstudium“. Das Fach Bauingenieurwesen der TUHH erzielt in der Kategorie „Abschlüsse in angemessener Zeit“ ein sehr gutes Ergebnis. In der Spitzengruppe ist auch das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik auch in der Kategorie „Abschlüsse in angemessener Zeit“. Masterstudierende im Fach Maschinenbau bewerten den „Übergang zum Masterstudium“ als sehr gut.


„Die TUHH verbessert sich fortwährend in den Rankings. Einmal mehr bestätigt sich unser Streben danach, unseren Studierenden den Übergang vom Bachelor- zum Master-Studium erfolgreich zu gestalten, die Master-Studierenden zügig zum Erfolg zu führen und stark international ausgerichtet zu sein. Guter Service und intensive Betreuung sind bei uns Garanten für den individuellen Erfolg unserer Studierender und deren sehr gute Beurteilungen in Rankings“,

Anzeige

sagte Ed Brinksma, Präsident der TUHH.

Gerade die Unterstützung beim Studienanfang im Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium ist für die TUHH sehr wichtig: Studierendenmobilität, Fremdsprachenanteil (insbesondere bei englischsprachigen Masterprogrammen), Zahl der internationalen Studierenden sind besondere Merkmale der TUHH. Die TUHH steigert so weiterhin ihre internationale Attraktivität für Master-Studierende. Damit werden auch die deutschsprachigen Studierenden sehr gut auf die Anforderungen auf dem internationalen Arbeitsmarkt vorbereitet.

Das CHE Hochschulranking

Mit dem Hochschulranking bietet das CHE seit über 20 Jahren Studieninteressierten Informationen und Transparenz für mehr als 30 Fächer, um das passende Angebot zu finden. Es ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei welchem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht und über 150.000 Studierende befragt werden. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Die Rankingergebnisse werden einer Spitzen-, Mittel-und Schlussgruppe zugeordnet. Betrachtet werden im neuen Vergleich der Masterangebote je nach Fach zwischen 11 und 15 verschiedene Kriterien, von denen ZEIT CAMPUS eine Auswahl veröffentlicht. Neben den Bewertungen der Studierenden, die im Zeitraum April bis August 2019 befragt wurden, und der internationalen Ausrichtung werden zum Beispiel auch der Übergang in das Masterstudium sowie Kriterien der Forschungsleistung ausgewiesen.

Das Ranking der Masterstudiengänge ist ab sofort abrufbar auf unter

www.zeit.de/masterranking