WLH-Gründertreff am 16. Mai im ISI Zentrum

Foto: Nicole MenkeIn Ihrem Vortrag lenkt Nicole Menke das Augenmerk auf die unternehmerische Perspektive || Foto: Nicole Menke

Unternehmerisch denken: Marktforschung verstehen und nutzen

Womit muss ich mich als Unternehmer eigentlich beschäftigen, noch bevor ich entscheide, welche Art von Marktforschung ich brauche? Und vor allem, was mache ich mit dem Ergebnis meiner Erkundungen?

Anzeige

Diesen Fragen widmet sich Referentin Nicole Menke beim Gründertreff der WLH Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH am 16. Mai 2019 um 19 Uhr im ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation.

Gerade für Gründer kann Marktforschung schnell überwältigend werden. Sie ist zwar integraler Bestandteil von iterativen Prozessen wie Design Thinking, jedoch welche sorgsamen Überlegungen es dafür braucht, wird meist weniger ersichtlich. Es wird hastig vorgegangen, zu operativ gedacht oder in der Ergebnisanalyse jedes Konsumentenwort für (zu) bare Münze genommen.“

so Nicole Menke. In Ihrem Vortrag lenkt sie das Augenmerk wieder auf die unternehmerische Perspektive und vermittelt ein grundlegendes Verständnis zur Nutzung von Marktforschung.  Nicole Menke ist multi-disziplinäre Strategin, Managerin und Mediatorin.

Im Anschluss an den Vortrag haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, mit Nicole Menke, mit dem Gründungsnetzwerk der WLH und natürlich auch miteinander ins Gespräch zu kommen.

Vertiefend zu dem Vortragsthema Marktforschung bietet die WLH am 20. Juni 2019 ein ganztägiges Praxisseminar „Markterkundung“ an. Referentin ist dann Claudia Pastorino, nähere Informationen unter www.wlh.eu.

Anmeldungen per Mail unter info@wlh.eu sowie über das Online-Anmeldeformular unter www.wlh.eu.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze sind begrenzt.