Stadtteilpark im Vogelkamp Neugraben wächst

Visualisierung © IBA Hamburg GmbH / bloomimagesIm Vogelkamp Neugraben entsteht bis 2019 ein lebendiges Quartier für mehrere Tausend Menschen. Der erste Bauabschnitt ist bereits weitestgehend fertig gestellt. In Bauabschnitt II und III sind die ersten Häuser gebaut und von den neuen Bewohnerinnen und Bewohnern bezogen. || Visualisierung © IBA Hamburg GmbH / bloomimages

Die weiteren Planungen sind abgeschlossen, der Bau kann weitergehen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Vogelkamps Neugraben, aber auch alle Anwohnerinnen und Anwohner Neugraben-Fischbeks können sich auf den kommenden Sommer freuen. Die Planungen für das Scharnier zwischen dem Zentrum Neugraben und dem Vogelkamp Neugraben – den großen Park – sind abgeschlossen. Der Bau beginnt in Kürze. Eine Besonderheit: Ein vielfältig nutzbares, modernes Spieleband an der Südseite des Parks wird zum Treffpunkt für verschiedene Generationen. Neben Kinder- und Sandspielplatz für die Kleinen gibt es für die Älteren ein Multifunktionsfeld sowie eine Parkour-Sportanlage und zwei unterschiedlich lange Laufstrecken. Das Freiraumkonzept wird durch eine Verbindung der einzelnen Elemente durch unterschiedlich große Schaukeln und Tischtennisplatten fortgeführt.

Ab der ersten Jahreshälfte 2018 wird den Park darüber hinaus eine neue Kita mit Leben füllen. Bauherr und Träger ist der Kreisverband Hamburg-Harburg des Deutschen Roten Kreuzes. Der aus dem Wettbewerb hervorgegangene favorisierte Entwurf des Architektenbüros Peter Krebs überzeugt mit einer naturverbundenen, von Holz geprägten Architektur und stellt für die exponierte Lage am Park eine hochwertige und repräsentative Lösung dar. Offene Innen- und Außenräume bieten zusammen mit individuellen Rückzugsorten Platz für etwa 150 Kinder.