Abraham  Schinken / Bell AG

Standort: Brookdamm, Seevetal

Mitarbeiter Seevetal: 150

Kunden: Handelsunternehmen, Feinkostgeschäfte, Restaurants

Markt: Verkauf international

Im Markenportfolio der Bell Deutschland steht der Name Abraham für qualitativ hochwertige Schinkenprodukte, die an verschiedenen nationalen und internationalen Standorten gefertigt werden. Der im Norden besonders beliebte Katenschinken wird seit 1982 im Werk in Seevetal hergestellt. Hier sind rund 150 Mitarbeiter in Produktion und Verwaltung – der deutschen Tochter des größten Schweizer Fleischverarbeiters – beschäftigt.

Ebenfalls zum Sortiment der Marke Abraham gehören viele weitere deutsche und internationale Schinkenspezialitäten wie Schwarzwälder Schinken, Ammerländer Schinken, Leicht- oder Bio-Schinken sowie Ardenner Schinken und spanischer Serrano.

Allein der Standort in Seevetal fertigt 25 000 Schinken jede Woche für Handelsunternehmen, Feinkostgeschäfte und Restaurants. Der Umsatz des Unternehmens mit Rohschinken liegt bei rund 200 Millionen Euro pro Jahr. Enthalten sind hier sowohl die Erlöse mit dem Verkauf von Serrano-Schinken, der im spanischen Bell-Werk in Casarrubios del Monte/Toledo luftgetrocknet und gereift wird als auch des belgischen Ardenner Schinkens.