Darf’s ein bisschen mehr sein? Der neue VW Touareg

Leonard Bensberg, Verkaufsberater vom Autohaus Spreckelsen Stade, stellt den neuen Touareg vor.

Im Autohaus Spreckelsen: Der neue VW Touareg überzeugt mit Design, Digitalisierung und Ergonomie – Leonard Bensberg über das neue VW Flaggschiff

„Schiff“ trifft als Bezeichnung für den neuen Touareg ziemlich ins Schwarze. Er ist groß, ja, aber das sind alle SUV im XXL-Format. Dafür kommt er in einem Design daher, das viel Liebe fürs Detail erahnen lässt. Mit neuem Kühlergrill, einer auffallenden Heckschürze und serienmäßigem LED-Licht zeigt er nach außen ein neues Gesicht, das sich innen ebenso wiederfindet. Das „innovision cockpit“ wird bestimmt durch ein riesiges Display, das alles bietet, was das digitale Herz begehrt. Personalisierung und Sprachsteuerung sorgen ebenso wie die Vernetzung mit dem Internet für großen Komfort. Damit ist der Touareg auf dem aktuellen technischen Stand. „Für mich ist das größte Highlight dieses Fahrzeugs die Nachtsichtkamera, die bis zu 130 Meter voraus Personen oder Tiere erkennen kann“, sagt Verkaufsberater Leonard Bensberg, der damit den Aspekt Sicherheit hervorhebt.

Anzeige

Wer Sicherheit, Leistung und Design schon fast als selbstverständlich für ein Auto in dieser Klasse sieht, der wird das Thema Komfort vielleicht genauer unter die Lupe nehmen wollen. Klar, mit seinen Drei-Liter-Motoren und 231 beziehungsweise 286 PS steht dem Fahrspaß sowohl in puncto Sportlichkeit als auch komfortables Cruisen nichts im Weg. Aber womit kann der neue Touareg die potenziellen Kunden noch überzeugen? „Die Sitze bieten durch viele verschiedene Verstelloptionen größtmöglichen ergonomischen Komfort“, sagt Leonard Bensberg. Mit Blick auf die Zielgruppe der Langstreckenfahrer dieser Fahrzeuge hat sich VW gut beraten lassen, den Sitz optional mit so vielen individuellen Einstellmöglichkeiten auszustatten. Damit beim Fahrerwechsel nicht von der Lendenwirbelstütze bis zur Beinauflage alles wieder neu justiert werden muss, kann eine Memory-Funktion gewählt werden.

Sitze mit Massagefunktion

Ziel dieser 18-Wege-Einstellung ist es, den Rücken zu entlasten und ein Wohlfühlklima im Auto zu erzeugen. Apropos Klima, eine Sitzklimatisierung sorgt dafür, dass Beschwerden wie Verspannungen, Nackensteifigkeit, Müdigkeit oder Kopfschmerzen vermieden werden. Und wer so viel Wert auf seine Rückengesundheit legt, wird auch begeistert sein von der eingebauten Massagefunktion in den Sitzen. Hier wird hydraulisch gegen Punkte am Rücken des Fahrers gestempelt, was für die nötige Entspannung und Aktivierung der Rückenmuskulatur sorgt. Auch unabhängige Experten sind überzeugt und zeichneten den ErgoComfort-Sitz mit dem Gütesiegel der „Aktion Gesunder Rücken“ aus.

Aber „der beste Sitz kann noch so gut sein. Auf die richtige Einstellung kommt es an“, wie Bensberg sagt. Deshalb wird im Autohaus Spreckelsen praxisnahe Hilfe bei der optimalen Einstellung des Sitzes angeboten. Hilfe zur Kauf- oder Leasing-Entscheidung des neuen Touareg leistet am besten eine Probefahrt, die jederzeit vereinbart werden kann. bal

>> Web: www.spreckelsen.de