So modern wird die neue Tesmer-Filiale in Stade

Die neue Tesmer-Filiale in StadeEine hohe Glasfassade, dahinter eine große Präsentationsfläche sowie Büros auf einer Galerie: Die neue Tesmer-Filiale in Stade soll Anfang 2020 fertig sein.

Neubau am Klarenstrecker Damm – In drei Schritten zum neuen Mercedes – Gespräch mit Klaus-Günther Mohrmann

Die Bagger haben ganze Arbeit geleistet: Großteile der Filiale von Mercedes-Tesmer in Stade sind mittlerweile abgeräumt – hier entsteht in den kommenden Monaten ein Neubau. Viel Glas, ein überstehendes Dach, das neue Mercedes-Design in Schwarz, Weiß und Silber sowie digitale Technik, so stellt sich die Premiummarke am Klarenstrecker Damm neu auf. Tesmer-Geschäftsführer Klaus-Günther Mohrmann: „Wir schaffen hier 1200 Quadratmeter Ausstellungsfläche nach den neuen Vorgaben des Herstellers. Das wird das modernste Autohaus der Tesmer AG. Im Zentrum steht eine große Präsentationsfläche mit einer digitalen Erlebniswelt. Auf den sogenannten Stages werden auf LED-Wänden Filme gezeigt.“

Anzeige

Das Neubauvorhaben von Tesmer umfasst 1600 Quadratmeter Fläche. Der Betrieb läuft dennoch unvermindert weiter, Service (Werkstatt) und Verkauf werden auch während der umfangreichen Umgestaltung aufrechterhalten. Klaus-Günther Mohrmann: „Selbstverständlich haben wir für unsere Kunden auch Autos vor Ort.“ Insgesamt ist die Autobranche im Umbruch. Die Möglichkeiten der Digitalisierung bieten nicht nur technologische Neuerungen im Fahrzeug, sondern verändern auch die Darstellungsmöglichkeiten in der Verkaufsphase. Die Devise bei Mercedes: Der Kunde wird zum Gast und soll sich auch als solcher fühlen. Begrüßung, Bewirtung – wer künftig bei Tesmer hereinschaut, soll nicht nur in die digitale Erlebniswelt eintauchen, sondern ganzheitlich betreut werden.
Das neue Konzept, das der Handel jetzt umsetzen soll, basiert auf einem Drei-Zonen- Modell. Mohrmann: „Zone 1 ist öffentlich – da schaue ich mir das Fahrzeug oder die Präsentation an und gehe schon mal auf Tuchfühlung. Für Fragen stehen hier unsere Produktspezialisten zur Verfügung. Zone 2 ist halböffentlich – da geht es bereits darum, das eigene Wunschmodell zu konfigurieren. Zone 3 ist vertraulich – da geht es dann um das eigentliche Verkaufsgespräch, um direkte Beratung und natürlich auch den Kaufvertrag.“

Bevor dieses Konzept auch in den entsprechenden Räumen gelebt und erlebt werden kann, wird es allerdings noch ein bisschen dauern. Klaus-Günther Mohrmann rechnet damit, dass der Hochbau am Klarenstrecker Damm im Mai beginnt. Die Einweihung der dann modernsten Tesmer-Filiale soll Anfang 2020 stattfinden. Rund fünf Millionen Euro investiert Tesmer in den neuen Stader Auftritt.

Web: www.mercedes-benzhans-
tesmer.de