Engel & Völkers verkauft letzte Elbphilharmonie-Wohnung

Foto: Engel & Völkers Nina StruveArbeiten mit Elbblick || Foto: Engel & Völkers Nina Struve

Die teuerste Eigentumswohnung Hamburgs.

Das international tätige Immobilienunternehmen Engel & Völkers hat exklusiv die 45 Eigentumswohnungen in der Elbphilharmonie vermarktet. Unter anderem wurde hier im ersten Halbjahr 2018 die bisher teuerste Eigentumswohnung in Hamburg mit einem Spitzenpreis von 11,07 Millionen Euro vermittelt. Diese 287 Quadratmeter große Luxuswohnung befindet sich im 25. Stock der Elbphilharmonie und erzielte mit 38.588 Euro pro Quadratmeter den höchsten Kaufpreis des Hamburger Wahrzeichens.

„Wir freuen uns, die Vermarktung mit diesem letzten Objekt erfolgreich abgeschlossen zu haben“,

Anzeige

sagt Philip Bonhoeffer, Geschäftsführender Gesellschafter der E+V Hamburg Immobilien GmbH. Die 45 Apartments sind unter anderem für den 270° Panoramablick über die Hansestadt, die Elbe und den Hamburger Hafen stark nachgefragt.