TUHH impuls forum zu Digitalisierung und Mobilität am 28.11.

Grafik; TUHHGrafik: TUHH

Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe.

Impulse setzen: Die Technische Universität Hamburg (TUHH) präsentiert mit impuls forum eine neue Veranstaltungsreihe zu aktuellen Themen in Forschung und Gesellschaft. Das Format startet am 28. November unter dem Motto „Mobilität – zwischen Fiktion und Realität“. Hochkarätige Referenten bieten in praxisnahen Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion Einblicke in das Megathema Künstliche Intelligenz. impuls forum wird von der TUHH, dem channel hamburg e.V. und dem Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden initiiert. Der Eintritt ist frei.

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt sich zum Treiber der Digitalisierung und Autonomer Systeme in allen Lebensbereichen. In der ersten Ausgabe der neuen Veranstaltungsreihe soll KI in den Mobilitätskonzepten beleuchtet werden. Wie kann die Evolution der Mobilität voranschreiten? Welche Technologien tragen dazu? Wie werden sich Berufsbilder im Zuge der Digitalisierung im Mobilitätssektor ändern? Darüber referieren und diskutieren Professor Ed Brinksma, Präsident der TUHH, Henrik Falk, CEO Hochbahn Hamburg, Philipp Löwer, Senior Manager Corporate Communications bei StepStone sowie Thilo Jeske, CEO BeOne.

Anzeige

Anmeldung und Programm: http://channel.bm-evento.de

 

Was: impuls forum „Mobilität – zwischen Fiktion und Realität“

Wann: Mittwoch, 28. November 2018 von 17.30 bis 19.00 Uhr

Wo: Technische Universität Hamburg (TUHH) Audimax II, Denickestraße 22, 21073 Hamburg Eintritt ist frei