Design Thinking am NIT : Innovatives Arbeiten im Herzen von Harburg

NIT_Design_thinkingSpielerische Herangehensweise: Design Thinking ist im Silicon Valley längst etabliert – jetzt kann die Methode auch in Harburg ausprobiert werden. Foto: NIT

Egal ob Workshops, Tagungen oder Konferenzen: Das NIT Northern Institute of Technology Management in Harburg bietet den idealen Raum für vielfältige Veranstaltungen. Mitten auf dem Campus der Technischen Universität Hamburg gelegen, sind die NIT-Räumlichkeiten die perfekte Umgebung für Meinungsaustausch und Innovation in einem kreativen Umfeld. Die hellen Seminar- und Konferenzräume sind mit modernster Technik ausgestattet und können flexibel gemietet werden (stunden- bis wochenweise). Insbesondere der 2017 neu gestaltete Design-Thinking-Raum ermöglicht es, auch auf spielerische Art innovative Ideen auszuprobieren.

Design Thinking ist ein neuartiger Ansatz mit einem stark kundenorientieren Fokus. Hierbei wird systematisch an Probleme herangegangen, der Nutzer und seine Bedürfnisse bleiben stets im Blick. Ob beim Modellbauen mit Lego-Steinen oder beim Brainstorming an der beschreibbaren Wand: Im Design-Thinking-Raum nehmen Ideen besonders schnell Gestalt an. Bis zu 20 Personen können sich dank der mobilen Einrichtungen frei entfalten und produktiv arbeiten. Ein professioneller Trainer führt auf Wunsch in das Design Thinking ein oder begleitet als Externer den kreativen Prozess bei Workshops.

www.nithh.de/freiraeume