HH-News

Wer richtig viel Platz braucht, wird in Elsdorf fündig

150825_Expos3_Industriegebiet-Zeven-Elsdorf_A1Diese Karte zeigt Umfang und Lage des neuen Login Parks Elsdorf an der A1 Richtung Bremen.

Zwischen Hamburg und Bremen: 28 Hektar Industrie- und Gewerbegebiet mit eigenem Autobahnanschluss an die A1.

Der Druck auf die Fläche in Hamburg und die direkt angrenzenden Kommunen führt zu einer „Entladung“ im weiteren Umland der Hansestadt: Nicht nur in Vastorf bei Lüneburg steht ein baureifes Industriegebiet zur Verfügung, auch im Westen ist Bewegung. Auf etwa halber Stecke zwischen Hamburg und Bremen fand jetzt der erste Spatenstich für den neuen Login Park Elsdorf statt. Direkt an der A1 weist die Samtgemeinde Zeven in Elsdorf mit dem Login Park Elstorf ein 28 Hektar großes Industriegebiet aus. Bereits Mitte 2016 könnten sich hier erste Unternehmen ausbreiten. Wer viel Platz braucht, wird hier fündig.

Foto: Martin Stoppel

Erster Spatenstich in Elsdorf (von links): Christoph Reuther (Wirtschaftsförderung Samtgemeinde Zeven), der Landtagsabgeordnete Hans-Heinrich Ehlen, Torsten Hoins (Niedersächsische Landgesellschaft mbH), die Bürgermeister Heinrich Willenbrock (Elsdorf) und Jürgen Husemann (Samtgemeinde Zeven), Dr. Olaf Krüger (Vorstand Süderelbe AG) und Gesa Weiß (Wirtschaftsförderung Landkreis Rotenburg).

Der Login Park Elsdorf wird von der Süderelbe AG in Harburg betreut. Martin Stoppel, Projektmanager Immobilien, sagt: „Der Flächennotstand in Hamburg, der sich bereits auf etliche Kommunen im südlichen Umland ausgedehnt hat, macht sich hier eindeutig bemerkbar. In der Hansestadt sind derzeit keine größeren zusammenhängenden Gewerbelächen vorhanden – es werden mit Blick auf Olympia sogar Flächen reserviert, um im Falle eines Zuschlags handlungsfähig zu bleiben. Wenn die Spiele auf dem Kleinen Grasbrook ausgerichtet werden sollen, müssen Firmen umgesiedelt werden – aber ein adäquates Angebot fehlt. Deshalb werden Flächen in größerer Entfernung zum Hamburger Hafen immer stärker nachgefragt.“

Das ist die Gelegenheit für entferntere Standorte in Autobahnnähe im Norden Niedersachsens. Der Login Park Elsdorf ist clever platziert: Bis zum Maschener Kreuz sind es von hier 50 Kilometer, bis zum Bremer Kreuz gut 30 Kilometer. Das Stadtzentrum Zeven liegt etwa acht Kilometer entfernt. Die A1 ist quasi vor der Haustür, es gibt eine eigene Auffahrt. Bei Bedarf könnte der Login Park sogar an die EVB-Güterbahnstrecke angeschlossen werden.

Seit Juli ist der Bebauungsplan rechtskräftig. Wer ein Grundstück kauft, darf hier bis zu 80 Prozent der Fläche überbauen (GRZ 0,8), bis zu 15 Meter hoch bauen (teilweise auch 30 Meter) und an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr produzieren beziehungsweise rangieren, denn auch für Logistik eignet sich das Industrie- und Gewerbegebiet gut. Abzüglich der Verkehrsflächen bleiben fast 22 Hektar zur Vergabe an Unternehmen übrig. Das Gebiet ist an das Glasfasernetz angeschlossen, bietet also Breitband-Qualität. Die Grundstückszuschnitte sind flexibel, aber es gilt: Große Areale können am Stück abgegeben werden. Der Kaufpreis: 50 Euro inklusive aller kommunaler Gebühren und Erschließung. wb

Kontakt:
stoppel@suederelbe.de, Telefon 0 40/355 10 355

Web: www.login-park-elsdorf.de
www.suederelbe.de