Ingomar Schumacher-Hahn: „Wir verstehen uns als Mediatoren der Immobilienwirtschaft“

Das IHS-Team ist umgezogen: Rolf-Peter Koch (von links), Inhaber Ingomar Schumacher-Hahn, Thorsten von Schassen, Bea Feldtmann, Michael Tiedemann, Sandra Bremer, Philip Laing, Sandra Gehrke, Detlef Sass und Sascha Ligensa. Fotos: IHS

Der Visitenkarten-Fächer spricht für sich: Da ist die ISH Immobilien, die Hanseatische Immobilienverwaltung Stade (HIS), da ist Stade Apartments. Und wenn Ingomar Schumacher-Hahn dann noch die DSW Immobilien GmbH & Co. KG und sein jüngstes Projekt, das Immobilien Competence Center in Stade (ICC), erwähnt, ist die Verwirrung eigentlich komplett. Doch der Immobilienfachwirt hat den Überblick, und im Gespräch entfaltet er das in sich logische strategische Netzwerk eines regionalen Immobilienspezialisten.

Beim B&P-Besuch bei Ingomar Schumacher-Hahn Mitte August ist noch alles beim Alten: An der Thuner Straße 35 drängen sich die acht Mitarbeiter in einem Büro, das zu Lebzeiten von Tante Emma & Co. mal ein Kaufmannsladen war. Eine kleine, einladende Wohlfühl-Oase der Immobilienwirtschaft, die zuletzt allerdings aus allen Nähten platzte. Mittlerweile ist der Befreiungsschlag gelungen. Ingomar Schumacher-Hahn und sein Team sind zwar der Straße treu geblieben, haben sich jetzt aber in den ehemaligen Räumen der Sparkasse Stade-Altes Land nieder­gelassen.

Anzeige

ICC
Der Umzug markiert eine neue Ära, denn der Unternehmer will in der Thuner Straße 86a mit dem ICC, (steht für Immobilien Competence Center), einen Ort etablieren, an dem der potenzielle Kunde – Käufer oder Verkäufer, Investor oder Anleger, Mieter oder Vermieter – alle immobilienrelevanten Themen unter einem Dach findet. Schumacher-Hahn: „Wir haben hier ca. 350 Quadratmeter Fläche inklusive eines Tresorraums zur Verfügung. Die Idee des ICC ist es, das Netzwerk aufzubauen und diese Einrichtung auch für branchenverwandte Fremdfirmen zu öffnen. Wir wollen Anbieter mit unterschiedlichen Kompetenzen im ICC ansiedeln und damit den Zentrumscharakter begründen.“ Ein vergleichbares Projekt im Stader Umfeld ist Schumacher-Hahn nicht bekannt. Er selbst bringt mit den oben genannten Gesellschaften geballte Kompetenz mit.

ISH Immobilien
Die ISH ist ein auf den Immobilienvertrieb spezialisiertes Unternehmen mit acht Mitarbeitern. Private und gewerbliche Immobilien oder auch nur reine Grundstücke werden hier zwischen Käufern und Verkäufern vermittelt. Schumacher-Hahn: „Unser Schwerpunkt ist allerdings eindeutig der Vertrieb von Wohnimmobilien an private Kunden und Anleger.“ Der ISH-Aktionsradius reicht mittlerweile von Cuxhaven über Stade bis nach Buchholz im Landkreis Harburg. Schumacher-Hahn: „Gerade bei der älteren Generation, die sich jetzt von ihren Häusern und Grundstücken trennen möchte, hat der Immobilien-Boom einen positiven Effekt auf die Bestandsimmobilien. Deshalb verstehen wir uns hier vor allem auch als Mediatoren, die die Preisvorstellungen von Verkäufer und Käufer so in Einklang bringen, dass am Ende beide Seiten zufrieden sind.“ ISH arbeitet dabei auf Basis einer fundierten Immobilienwertermittlung.

www.ish-immobilien.de

HIS
Die Hanseatische Immobilienverwaltung Stade (HIS), geführt durch Thorsten von Schassen (mehr als 
25 Jahre als Verwalter aktiv), arbeitet nach dem Motto „Professionell – Transparent – Hanseatisch“ und hat sich auf die Verwaltung von Wohnimmobilien in der Elbe-Weser-Region spezialisiert. Der Schwerpunkt liegt in der Eigentums-und Mieterverwaltung.

www.his-immobilienverwaltung.de

DSW Immobilien
Das Kürzel DSW steht für die Namen Diesing, Schumacher-Hahn und Waldvogel. Im vorigen Jahr taten sich das Architekturbüro Diesing (Planung), der Immobilienfachwirt Schumacher-Hahn (Vertrieb) und das Ingenieurbüro Waldvogel (Bauausführung, Bauleitung) zusammen und gründeten eine eigene Bauträgergesellschaft. Zum Start wurde im neuen Stader Wohngebiet Riensförde ein Wohnhaus mit 15 Eigentumswohnungen gebaut. Eine ist noch zu haben, alle anderen sind verkauft. Zum 1. Dezember soll das Objekt an die neuen Eigentümer übergeben werden.

www.dsw-immo.de

Stade Apartments
Der Slogan lautet „Wohnen auf Zeit“ – hinter Stade Apartments verbirgt sich ein Immobilienportal für Stade und Umgebung, auf dem Interessierte möblierte Wohnungen finden können. Viele sind auch für wenige Tage buchbar, doch die Idee ist eigentlich eine andere: „Diese Angebote richten sich an alle Personen, zum Beispiel Geschäftsleute und Mitarbeiter von Unternehmen, die für ein paar Wochen oder Monate ein möbliertes Apartment benötigen. Stade Apartments ist eine Art dezentrales Boardinghouse und bietet für jeden Geschmack etwas“, sagt Schumacher-Hahn. Und wer ausspannen möchte: Auch Ferienwohnungen sind auf dem Portal zu finden.

www.stade-apartments.de

Zur Person
Ingomar Schumacher-Hahn ist seit 1994 im Stader Immobiliengeschäft aktiv. Damals setzte er das „gemeinschaftlich-ökologische Wohnen“ in der ehemaligen Von-Goeben-Kaserne mit um. Später baute er vier ehemalige Mannschaftsunterkünfte zu Eigentumswohnungen um und für vier weitere dieser Gebäude übernahm er den Vertrieb. Längst ist mit Stade-Ottenbeck ein neuer Stadtteil entstanden – ein leuchtendes Beispiel für die gelungene Entwicklung von Konversionsflächen. wb