Neue Trends aus „Future City“

Foto: Anne GaertnerImmer wieder beliebt: Mit der VR-Brille geht es in alle möglichen Welten – virtuell, versteht sich. || Foto: Anne Gaertner

Jetzt Tickets sichern: Hamburg Innovation Summit 4.0 am 23. Mai 2019 in der Fischauktionshalle

Zwei Mal in Harburg, ein Mal in Finkenwerder – doch nun geht es über die Elbe: Der Hamburg Innovation Summit 4.0, die Hamburger Plattform für Innovationen gerade auch im digitalen Bereich, findet am Donnerstag, 23. Mai 2019, in der Altonaer Fischauktionshalle statt, also direkt am Hamburger Hafen. An diesem Tag kommen interessierte Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter zusammen, um sich über aktuelle Megatrends auszutauschen. Der HHIS geht auf eine Initiative des hit-Technoparks, der Tutech und der TUHH in Harburg zurück.

Anzeige

Wichtige Partner und Aussteller beim HHIS 2019 sind die Hamburger Hochschulen mit ihren Startup-Einheiten sowie Forschungsund Wissenschaftsbereichen, darunter die HAW Hamburg, Hafencity-Universität HCU, die Technische Universität Hamburg TUHH und die Universität Hamburg. Auch die Fraunhofer Institute, das Deutsche Elektronensynchrotron DESY sowie Airbus samt Biz Lab und Philips mit dem Health Innovation Port bringen sich bei der vierten Aufl age der in Harburg geborenen Veranstaltung aktiv mit ein. Philips nutzt die maritime Location, um beispielsweise auf einer eigenen Barkasse ein Speed Dating für Startups sowie potenzielle Investoren und Mentoren anzubieten. Fester Bestandteil sind ebenfalls die Hamburger Forschungs- und Innovationsparks, darunter der hit-Technopark, der Hamburg Innovation Port (HIP) und das Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung (ZAL), in dem der HHIS vor zwei Jahren stattfand.

Bei der HHIH Concerence bringen inspirierende Sprecher dem Besucher die Themen des diesjährigen HHIS – „Future City“, „New Work“ und „Deep Tech“– näher. In anschließenden Diskussionen tauschen sich hochkarätige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über diese Themen aus. Die HHIS Academy bietet zudem jedem eine große Auswahl an Workshops, die sowohl für den etablierten Unternehmer als auch den Gründer interessante neue Aspekte bringen. In der „Speakers Corner“ gibt es zudem interaktive Formate wie den Science Slam oder das von Tarek Garir moderierte Pitch Yourself, bei dem junge Gründer und Startups die Möglichkeit haben, eigene Geschäftsideen und Prototypen vorzustellen. Durch das gesamte Programm führt die Moderatorin Corinna Lampadius. Die Journalistin moderiert unter anderem die Fernsehformate „Spiegel Thema“ und „Spiegel TV Schwerpunkt“. Das große Finale des Tages bildet eine spannende Keynote zum Thema „Transfer Innovation” gefolgt von der Verleihung der Hamburg Innovation Awards. Neben dem HHIS-Schirmherrn Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, komplementieren als Botschafter Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank und Wirtschaftssenator Michael Westhagemann das Zusammentreffen von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Der Ticketverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Tickets: https://hamburg-innovationsummit. de/ticket-kaufen/

Web: www.hamburg-innovationsummit.de