Der channel im XXL-Format

Foto: channel hamburg e.V.Der channel überreicht Frau Fredenhagen das großformatige Luftbild (v.r.n.l.): Sophie Fredenhagen (Bezirksamtsleiterin), Martin Mahn (Vorstandsvorsitzender channel), Melanie-Gitte Lansmann (Geschäftsführung channel) und Christian Weber (Vorstand channel) || Foto: channel hamburg e.V.

Luftbild als 3-D Druck wird überreicht.

Auf der channel X-mas-Party konnten die Gäste erstmalig das aktuelle Luftbild des channels als hochwertigen Druck auf einer Alu-Dibond-Platte bestaunen. Das Bild im XXL-Format bekamen als erste diejenigen überreicht, die maßgeblich an der Entwicklung des Binnenhafens mitgewirkt haben: stellvertretend für den Bezirk, Sophie Fredenhagen, Bezirksamtsleiterin von Harburg und Arne Weber (HC Hagemann), Gründer des channel hamburg e.V. und langjähriger Vorstandsvorsitzender.

Vor über 20 Jahren erkannte Arne Weber das Potential des Standortes in Innenstadtnähe mit Hafen-Flair: Nach und nach belebte er das Quartier durch verschiedene Bauprojekte und zog so immer mehr Unternehmen nach Harburg. Es ist viel passiert, wie auch auf dem aktuellen Luftbild zu erkennen ist, das der channel mindestens alle zwei Jahre machen lässt. Bei der channel Xmas-Party 2018 wurde der im Licht changierende Druck des Luftbildes auf eine Alu-Dibond-Platte vorgestellt – und sehr bestaunt. Der gestochen scharfe Druck auf diesem besonderen Material durch die Spezialdruckerei print-o-tec, die in der Theodor-Yorck-Straße im channel sitzt, gibt dem Foto einen künstlerischen 3-D-Effekt: Je nach Lichteinfall werden unterschiedliche Gebäude betont.

Anzeige

Zu seinem Geburtstag Anfang Januar erhielt Arne Weber einen großen Druck in den Maßen 216 x 146 cm, auf dem zu sehen ist, wie viel im Binnenhafen passiert ist. Ohne die gute Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt wäre die Entwicklung so nicht möglich gewesen. Daher bedankt sich der channel hamburg e.V. für das gemeinsame Wirken von channel und Bezirksamt ganz herzlich mit einem aktuellen Luftbild für das Rathaus. Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen nahm die Luftaufnahme stellvertretend für das Bezirksamt Harburg in dieser Woche entgegen. Sie freute sich:

„Das Bild wird ein weiteres Highlight für die vielen Besucher des Harburger Rathauses.“

Das Luftbild ist in verschiedenen Größen beim channel hamburg e.V. zu bestellen und in Kürze auch im Harburg Shop als A3 oder A4 Druck erhältlich.