WIEDERERÖFFNUNG DER UWE-SEELER-SPORTHALLE

Uwe Seeler ist Ehrengast.

Sport-Idol Uwe Seeler kommt am 27. Oktober 2018 persönlich zur Wiedereröffnung der nach ihm benannten Sporthalle in Hamburg-Neugraben. Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Verwaltung wird er einen Fußball signieren und diesen als Hauptgewinn für die am Nachmittag geplante Tombola zur Verfügung stellen.

Die IBA Hamburg hat als Bauherrenvertreterin für den Bezirk Hamburg-Harburg die umfangreichen Umbauarbeiten durchgeführt. Nach rund acht Monaten wird die Uwe-Seeler-Sporthalle nun am 27. Oktober 2018 wieder eröffnet. Die Gesamtkosten der Instandsetzung in Höhe von 2,54 Millionen Euro wurden von der IBA Hamburg (1,27 Millionen Euro), dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ (1,14 Millionen Euro) und der Bezirksversammlung Harburg (125.000 Euro) getragen. Zu den Maßnahmen gehörten unter anderem die energetische Fassadensanierung, die Verlegung eines neuen Sportbodens mit Fußbodenheizung sowie die Herrichtung neuer Umkleideräume, Sanitäranlagen und Gymnastikräume.

Anzeige

Um 12 Uhr beginnt der offizielle Teil mit Grußworten von Christoph Holstein, Staatsrat der Behörde für Inneres und Sport, Bezirksamtsleiterin Hamburg-Harburg Sophie Fredenhagen, IBA-Geschäftsführerin Karen Pein und der Vorsitzenden der Bezirksversammlung Harburg, Birgit Rajski. Im Anschluss daran organisiert die IBA Hamburg gemeinsam mit dem TV Fischbek ein Sport- und Familienfest mit Mitmachprogramm.

 

Wiedereröffnung der Uwe-Seeler-Sporthalle mit dem Namenspatron

Termin:          Samstag, 27. Oktober 2018, 12 Uhr

Ort:                 Heidschnuckenring 31

21149 Hamburg

Wir empfehlen die Anreise mit dem ÖPNV.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Eintritt nur mit hallentauglichen Schuhen.