Zukunftstag bei der LSH:

Foto: LSHZukunftstag 2019 bei der LSH, Laurens Spethmann Holding || Foto: LSH

Ein kleiner Einblick in die große Welt der Berufe

Dass die Laurens Spethmann Holding (LSH) viele Berufsperspektiven zu bieten hat, hat sie heute beim bundesweiten „Zukunftstag für Jungen und Mädchen“ unter Beweis gestellt. Unter dem Motto „Ein kleiner Einblick in die große Welt der Berufe“ präsentierte sie 23 Schülerinnen und Schülern spielerisch die große Vielfalt an (Ausbildungs-)Berufen an ihren Standorten in Buchholz und Hittfeld.

Anzeige

„Dieses Jahr wollten wir den Schülerinnen und Schülern zeigen, wie viele Ausbildungsberufe es eigentlich bei uns gibt und wie unterschiedlich diese sein können“,

berichtet Personalleiterin Sabine Konieczny.

„Wir werben bereits seit vielen Jahren, insbesondere an Schulen, aktiv um den Nachwuchs. Damit kann man nicht früh genug beginnen, denn es ist eine gute Investition in die Zukunft unseres Unternehmens. Und die Ergebnisse sind vielversprechend. Wir bekommen viele Bewerbungen von ehemaligen Teilnehmern des Zukunftstages, die bei der Suche nach einem Schulpraktikum wieder an uns gedacht haben. Daher sind wir zuversichtlich, dass wir in Zukunft auch Kandidaten für die Ausbildung gewinnen können.“

Los ging der Tag für die Mädchen und Jungen in Buchholz, wo sie Einblicke in die Berufe des Maschinen- und Anlagenführers sowie des Fachlageristen erhielten. Auch den Beruf des Industriemechanikers lernten sie hier kennen und durften gemeinsam mit den Mitarbeitern und den Auszubildenden selbst tätig werden: Aus einem Metallstück stellten sie einen Schlüsselanhänger her, den sie als Andenken mit nach Hause nehmen konnten.

Mittags ging es weiter nach Hittfeld, wo die Auszubildenden der Zentrale den Teilnehmern die kaufmännischen Berufe der LSH über einen spielerischen Geschäftsprozess näher brachten. Die Auszubildenden nahmen die jungen Interessierten mit auf eine Reise von der Idee zum fertigen Produkt, das vermarktet, verkauft und transportiert werden soll. In der Küche, der letzten Station des Tages, präsentierte die LSH interaktiv die Berufe des Kochs und der Fachkraft im Gastgewerbe. Bei einer kleinen Nachspeise, die mit ausgebildeten Köchen zusammen zubereitet wurde, und an einem Tisch, den die Teilnehmer selbst fachgerecht eindeckten, klang der Tag beim gemeinsamen Essen schließlich gemütlich aus.