4. MetroLog-Konferenz 2016 in Lüneburg

Die 4. MetroLog 2016 der Metropolregion Hamburg findet am Donnerstag, den 17. November 2016 in der Ritterakademie Lüneburg statt.

In diesem Jahr stehen eine Exkursion vom Hafen Lüneburg bis nach Scharnebeck, die Trimodalität am Standort Lüneburg sowie Industrie 4.0 als Chance für die Logistikregion Hamburg im Mittelpunkt der Konferenz.

Erwartet werden zahlreiche Unternehmer aus der Branche sowie führende Entscheider aus Politik und Verwaltung. Das Vorprogramm startet um 10.30 Uhr mit einer Schiffstour vom Hafen Lüneburg zum Schiffshebewerk nach Scharnebeck. Um 14.00 Uhr begrüßen Landrat Manfred Nahrstedt und Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender der Logistik-Initiative Hamburg, die Gäste. Die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion wird eingeleitet von Staatssekretärin Daniala Behrens aus Hannover und dem Hamburger Staatsrat Andreas Rieckhof. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird in vier Kurzreferaten die Dynamik der Logistikregion Lüneburg und die Chancen für die Metropolregion Hamburg vorgestellt. Im Anschluss laden der Landkreis Lüneburg und die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg zu einem Get together ein.

Programm und Anmeldung unter http://www.hamburg-logistik.net/anmeldeformulare/anmeldung-metrolog.

Über die MetroLog

Die Logistik-Initiative Hamburg hat sich schon immer als Initiative für die gesamte Metropolregion Hamburg verstanden und arbeitet eng mit regionalen Vertretern zusammen. Zudem ist die Logistik-Initiative Hamburg mit der Geschäftsstelle Metropolregion (vertreten durch die Süderelbe AG) regelmäßig in der Region präsent.

Die Metropolregion Hamburg wird wieder erweitert. Zum Jahresanfang 2017 sollen Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin und der Altkreis Parchim als neue Mitglieder aufgenommen werden. Damit erweitert sich auch das Aktivitätengebiet der Logistik-Initiative Hamburg.

Um dem Metropolregion-Gedanken auch weiter nach außen zu tragen, wurde 2012 die Idee einer regionalen Logistikkonferenz geboren, die einmal jährlich an unterschiedlichen Orten der Region stattfinden soll. Die Hansestadt Stade war im November 2013 erster Austragungsort der MetroLog. Die Idee hinter dieser Konferenz ist, hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft aller Landkreise und kreisfreien Städte der Metropolregion über die Entwicklung der Logistik zu informieren sowie die Aktivitäten der Logistik-Initiative für die Metropolregion Hamburg zu beleuchten. Thematische Schwerpunkte der MetroLog bilden die Präsentation des Gastgeber-Logistikstandorts sowie eine Evaluation der Ergebnisse des Vorjahresthemas der Logistik-Initiative Hamburg.E