Was hat Jork, was andere nicht haben . . . ?

Von Michel Rausch & Gerd Hubert (links)

Von Michel Rausch & Gerd Hubert (links)

Wenn man den Namen Jork hört, denkt man fast schon automatisch an Äpfel, Obstplantagen, Hofläden und Fachwerkhäuser. Kein Wunder, ist die Gemeinde Jork doch das Zentrum der Obst- und Kulturlandschaft Altes Land. Doch Jork hat noch mehr zu bieten: In enger Kooperation mit der Werbegemeinschaft Jork, der Gemeinde Jork und der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH wird an der Weiterentwicklung als Arbeits- und Wirtschaftsstandort gearbeitet.

Unternehmen, die sich in der Gemeinde Jork neu ansiedeln oder die expandieren wollen, erwarten attraktive Standortbedingungen. Das Gewerbegebiet Ostfeld, das in den vergangenen Jahren um sieben Hektar erweitert wurde, gilt unter Insidern als „Sahnestück“ (siehe auch Seite 15). Die ausgeprägte Wirtschaftsstruktur der Gemeinde Jork, die sich nicht nur durch den Obstanbau hervorhebt, bietet Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen die Möglichkeit, mit vorhandenen Wirtschaftszweigen zu kooperieren.

Innovation trifft Tradition 

Neben Innovation wird in Jork auch Tradition großgeschrieben. So werden sehr viele traditionelle Familienbetriebe über mehrere Generationen weiterbetrieben, althergebrachte Handwerkstechniken mit modernen Fertigungsweisen verbunden oder aber ganz neue Geschäftsfelder aufgezogen. Daher ist es nicht überraschend, dass in den vergangenen Jahren immer wieder Jorker Unternehmen wie die Mühle Jork, die Nordik Edelbrennerei, die Gräfenhof Teemanufaktur oder das Fleischerfachgeschäft Röhrs mit dem „Gründerstar“ des Gründungsnetzwerks für die Stader Region ausgezeichnet wurden.

Die Gemeinde Jork punktet ebenfalls mit ihrer guten Lage zwischen den drei Hansestädten Stade, Buxtehude und Hamburg. Eine gut ausgebaute Infrastruktur mit einer Vielzahl von Angeboten bietet einen hohen Wohn- und Freizeitwert und macht sie für Bewohner und Touristen gleichermaßen lebens- und erlebenswert.

Aufgrund der hohen Kaufkraft, aber auch durch die zahlreichen Touristen, die die Gemeinde Jork jährlich besuchen, ist Jork attraktiv für den Einzelhandel und die Gastronomie.

In der Werbegemeinschaft Jork haben sich zahlreiche Gewerbetreibende zusammengefunden, um Jork als Wirtschaftsstandort über seine Grenzen hinaus bekannt zu machen. Hier kann gemeinsam mit der Gemeinde ansiedlungswilligen Unternehmen Hilfestellung bei der Standortauswahl gegeben werden. Zusätzlich zum Netzwerkgedanken untereinander organisiert die Werbegemeinschaft Jork jährlich das Blütenfest mit ihrer Blütenkönigin, die deutschlandweit bekannt ist.

Kontakt zur Werbegemeinschaft Jork erhalten Sie unter www.werbegemeinschaft-jork.de
Weitere Information über den Wirtschaftsstandort Jork erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung Jork und der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH
www.jork.de

Unser Tipp:

Dieser Artikel ist zuerst in der Magazin-Ausgabe 17 von Business & People erschienen. Die komplette Ausgabe sowie viele weitere Ausgaben können Sie kostenlos in unserer App „Business & People“ lesen. Hier bekommen Sie weitere Informationen unserer vorteilhaften App.