An der Ilmenau zu Hause – mit der Welt verbunden 

Janina Rieke

Private Banking bei der Sparkasse Lüneburg: Janina Rieke über die Betreuung der Mittelstandskunden.

Aktuell läuft die Konjunktur in der Metropolregion Hamburg auf Hochtouren. Die hiesigen Unternehmen erwirtschaften solide Geschäftsergebnisse. Auch der Ausblick ist weiter positiv. Die Geschäftsergebnisse finden sich in den Bilanzen wieder. Viele Unternehmen weisen steigende Liquiditätsreserven auf. Auch auf der Privatseite wachsen die Vermögen der Mittelständler. Diese rufen nach einer kompetenten Anlageberatung. Ein Blick über den Tellerrand zeigt, dass nicht nur im Stadtgebiet der Freien und Hansestadt Hamburg viel Know-how in Anlagethemen zu finden ist.

Die Sparkasse Lüneburg hat ein eigenes Team für die Betreuung der Privatsphäre ihrer Mittelstandskunden. Das Team berät Kunden und Neukunden zur Vermögensoptimierung, Altersvorsorge, Absicherung der Lebensrisiken, Generationenmanagement und Immobilienmanagement. Eine abgestimmte, strategische Betrachtung und Lösungsfindung aus geschäftlicher Sicht wird so optimal um private Themen ergänzt. Janina Rieke, Leiterin Businessbank, über die Kundenbetreuung in der Sparkasse

Anzeige

Lüneburg: „Unsere Mittelstandskunden haben bei uns einen eigenen Berater, der als Relationshipmanager handelt. Er ist erster Ansprechpartner für unsere Kunden. Dabei wird er durch unsere Spezialisten zu den verschiedensten Themen unterstützt.

Für die Privatsphäre unserer Mittelstandskunden – insbesondere bei Anlagethemen – ist dies das Team Private Banking für Unternehmerfamilien um die Berater Olaf Warneke und Andre Schönheit. Beide verfügen über ein breites Know-how und sind als zertifizierte Financial Consultants bzw. Estate Planer bestens ausgebildet. Unterstützt werden sie von Andrea Grünberg. Das Netzwerk der Sparkasse Lüneburg umfasst darüber hinaus ausgewählte interne und externe Fachexperten. Die Sparkassengruppe zeigt hier ihre Stärke. Beispielhaft sei hier das Expertenteam der DekaBank für betriebliches Finanzmanagement genannt. Oder die Experten aus dem Family Office der Frankfurter Bankgesellschaft, die zum Beispiel für zielführende Regelungen zur Unternehmensnachfolge eingebunden werden können. Dadurch finden sich für die Kunden auch Lösungen für komplexe Anlagestrategien bis hin zur Auflegung von Spezialfonds und der Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen.

Die volle Stärke der Sparkassengruppe

Olaf Warneke (Seniorberater im Private Banking für Unternehmerfamilien) konkretisiert: „Individuelle Portfolio- und Vermögensstrukturen analysieren und managen wir mit dem ‚Kern-Satelliten-Modell‘. Das Modell berücksichtigt neben individuellen Ertrags- und Performance-Erwartungen unter anderem auch die Risikotragfähigkeit und -toleranz unserer Kunden. Daraus ergibt sich ein individueller und umfassender Betreuungsansatz.“

Janina Rieke: „Wir haben in den letzten Jahren viel Kompetenz bei der Beratung von Mittelstandskunden aufgebaut. Unsere Kunden stammen nicht nur aus der Hansestadt Lüneburg, sondern vermehrt auch aus der gesamten Metropolregion Hamburg. Als einziges Kreditinstitut mit Sitz in Lüneburg sind wir persönlich für unsere Kunden da und reagieren flexibel auf ihre Wünsche. Unsere Kunden profitieren außerdem von der Stärke unserer Partner, erhalten also das Komplettpaket. Wir sind keine Privatbank, können aber Private Banking.