Kolumne: 20 Jahre tageblatt.de

TIMM HUBERT Mediaberater bei hc media GmbH. Die Digitalagentur aus dem Hause TAGEBLATT und Goslarsche Zeitung

TIMM HUBERT Mediaberater bei hc media GmbH. Die Digitalagentur aus dem Hause TAGEBLATT und Goslarsche Zeitung

Im digitalen Zeitalter ticken die Uhren anders und schneller. Die Technik entwickelt sich immer rasanter, und wir bekommen Möglichkeiten geboten, Medien immer und überall zu konsumieren. Diese Entwicklungen sind natürlich getrieben von der Bereitstellung meist unendlichen Datenvolumens (Man bedenke: Vor zehn Jahren wurde jeder geladene Kilobyte auf dem Handy horrend abgerechnet). Auch in dem Medienhaus Krause sind diese Veränderungen treibend. Vor 20 Jahren hat das Tageblatt ein regionales Nachrichtenportal www.tageblatt.de geschaffen. Sinn und Zweck waren und sind klar definiert: zusätzlich zur gedruckten Zeitung ein digitales Informationsangebot anbieten und so den wachsenden Bedürfnissen nach digitalen Angeboten gerecht werden. Seither wird geschrieben, optimiert und fleißig weiterentwickelt, denn: Digital schläft nie.

1,6 Millionen Klicks im Monat

Anzeige

Welche Bedeutung das regionale Nachrichtenportal mittlerweile über den Landkreis Stade hinaus hat, zeigen die Zugriffszahlen: Durchschnittlich 1,6 Millionen Klicks verzeichnet das Online-Portal monatlich, und der klassische Nutzer greift dreimal täglich auf das Nachrichtenangebot zurück. Spannend dabei ist, welches Gerät der Nutzer verwendet. Hier zeigt sich die technische Weiterentwicklung und die Bedürfnisveränderungen der Nutzer direkt im Resultat: Mittlerweile steuern mehr als
50 Prozent der Nutzer tageblatt.de mit einem mobilen Endgerät an. Auf solche Veränderungen wird direkt reagiert: So wurde das Portal auf die responsive Ansicht, also „Handy-taugliche“ Version angepasst, redaktionelle Beiträge werden entsprechend aufbereitet. Die Online-Redaktion aktualisiert stetig die Hauptmeldung, und der sogenannte Newsfeed wird mit aktuellen Geschehnissen und Geschichten gespickt.

Zu den täglichen regionalen Nachrichten bietet das Online-Portal auch Werbemöglichkeiten an. Die Werbeplatzierungen gewinnen durch den regionalen Bezug immer mehr an Bedeutung. Wie auch im Printangebot vom Tageblatt macht genau diese Regionalität der Nachrichten den Unterschied zu sozialen Netzwerken, Suchmaschinen und anderen Nachrichtenportalen aus. Die Werbemöglichkeiten auf tageblatt.de sind dabei breit gefächert. Neben klassischer Display-Werbung (Werbebanner wie Billboard, Halfpage Ad oder Rectangle) und Advertorials (als Anzeige gekennzeichnete, redaktionell gestaltete Werbefläche) werden mit regionalen Kunden individuelle Werbeaktionen wie beispielsweise Online-Gewinnspiele oder Umfragen mit Abstimmung entwickelt. Damit bietet das Tageblatt den regionalen Werbekunden ein passendes Umfeld für deren Werbebotschaft – adressiert an genau die Kundschaft vor Ort.

Zu 20 Jahre tageblatt.de bietet der Verlag den regionalen Werbekunden besondere Aktionen aus dem gesamten digitalen Portfolio an.