Urlaub in Zeiten von Corona: Entdecken wir Deutschland

Sie schreibt Versicherungsthemen für B&P: Sina Schlosser.

Hauptsache sicher! – Kolumne von Sina Schlosser, Prokuristin der Speditions-Assekuranz Versicherungsmakler GmbH

Welches wird wohl das meistgenutzte Wort 2020 werden? Richtig: Corona. Aber darum soll es hier nicht gehen, sondern um Urlaub, eine Auszeit vom Alltag. Allerdings nicht in exotischen fernen Ländern, sondern dank Corona wohl eher im heimischen Garten oder an der deutschen Küste – Urlaub in Deutschland und im eigenen Garten waren noch nie so beliebt wie aktuell.

Hausrat im Camper

Anzeige

Also ab auf den Campingplatz! Vorausgesetzt, Sie haben rechtzeitig reserviert, denn der Ansturm ist enorm. Hier hat man sein Zuhause, seinen Hausstand wie zum Beispiel die eigene Bettdecke, Geschirr und Kleidung dabei. Und genau da liegt das (erste) Problem: Die Hausratversicherung deckt nicht alles ab, da der Hausrat sich außerhalb des Versicherungsortes befindet, sprich fernab der eigenen Wohnung beziehungsweise des Hauses.

Die Faustregel: Außerhalb der eigenen vier Wände gelten nur maximal 30 Prozent der Versicherungssumme als versichert. Allerdings auch nur dann, wenn sich die Gegenstände nur zeitweise außerhalb der eigenen vier Wände und somit im Camper befinden. Wertsachen wie Schmuck, Kameras, Laptops und Co. sind gar nicht versichert.

Es gibt hierfür spezielle Camping- oder Autoinhaltsversicherungen, mit denen sich das Hab und Gut deutlich besser versichern lässt. Dennoch gilt, dass niemals Wertsachen im Wohnwagen oder -mobil zurückgelassen werden sollten. Die Tür eines Campers ist binnen Sekunden geräuschlos aufgebrochen, und kein Nachbar bekommt etwas mit.

Wer einen fremden Camper mietet, kauft meistens die klassischen Kfz-Haftpflicht- und Kasko-Versicherungsleistungen direkt mit ein. Um den Camper und eventuelle Schäden braucht sich der Nutzer also keine Gedanken zu machen, denn mehr als die vereinbarte Selbstbeteiligung wird im Schadenfall zumeist nicht fällig. Dennoch der Rat: Vor der Abreise die Privathaftpflichtversicherung darauf überprüfen, ob Schäden am gemieteten Kfz und dessen Inventar mitversichert sind. Oft fehlen für das Inventar Vereinbarungen im Mietvertrag.

Die Kasko-Versicherung zahlt keinen Cent, wenn versehentlich das Polster oder Zubehör des Campers beschädigt wurde. Eine gute Privathaftpflichtversicherung ist in solchen Fällen hilfreich. Und bitte nicht vergessen: Der Vermieter haftet nicht für das Hab und Gut des Mieters.

Anzeige

Achtung Zweirad

Was sich in diesem Jahr noch verändert hat, ist die Liebe der Deutschen zu Zweirädern. Der Verkauf an Fahrrädern, Rollern und Motorrädern ist im Vergleich zu den Vorjahren massiv angestiegen. Gerade E-Bikes sind aktuell sehr beliebt. Sie kosten jedoch schnell mehrere 1000 Euro und sind von der klassischen Hausratversicherung nicht gedeckt. Um das E-Bike ausreichend abzusichern, ist eine Erweiterung der Hausratversicherung nötig: Die Versicherungssumme muss entsprechend dem Wert des Rades angepasst, und die sogenannte Nachtzeitklausel eingeschlossen werden. Mit diesen beiden Erweiterungen besteht Deckungsschutz zu jeder Tages- und Nachtzeit, und in der Regel wird dann auch der komplette Neuwert erstattet.

Eine separate Haftpflichtversicherung ist für die meisten E-Bikes nicht notwendig, da bereits Deckungsschutz über die Privathaftpflichtversicherung besteht. Aber Achtung: Es gibt auch E-Bikes und S-Pedelecs für die gemäß Straßenverkehrsordnung eine Kennzeichenpflicht besteht. Hier kommt es unter anderem auf die Nenndauerleistung in Watt und die Geschwindigkeit an. Also: Vor dem Kauf gut informieren, damit beim Sonntagsausflug in der Verkehrskontrolle nicht der Führerschein abgenommen wird . . .

Fragen an die Autorin? Sina.Schlosser@speditions-assekuranz.de

Sina Schlosser ist seit mehr als zehn Jahren im Bereich Versicherungen tätig und seit vielen Jahren Prokuristin und Gesellschafterin der SPEDITIONS-ASSEKURANZ Versicherungsmakler GmbH. Das inhabergeführte Unternehmen hat seinen Sitz in Hollenstedt. Seit mehr als 30 Jahren sind die gut 20 Mitarbeiter für nationale und internationale Kunden tätig. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Gewerbekunden.

Web: https://www.speditions-assekuranz.de